Swiss IT Reseller – Ausgabe 2002/10

Swiss IT Reseller Cover Ausgabe 2002/itm_200210

Fokus

Meinung

IT-Produkte

Ciscos neue KMU-Köder
Mit einem Storage Router, der sowohl als Low-end Fibre Channel Switch als auch als iSCSI-Router eingesetzt werden kann, und einer Netzwerk-Management-Software stellt Cisco neue Lösungen für KMUs bereit.
Das neue Ding im Storage-Markt
EMC propagiert seine neue Centera-Produktfamilie als total neue Art von Speichersystem.
Alternative, günstige Büro-Suite
Die neue Version von Star Office bietet, so Sun, «eine wirtschaftliche Alternative zu Bürosoftware, die hohen Lizenzgebühren und restriktiver Lizenzpolitik unterliegt». Wer und was gemeint ist, dürfte klar sein.

Marketing & Media

Ganzheitliches CRM zur Kundenbindung via Web
Mit Kreativität kann man CRM zur Kundenbindung nutzen. Wir haben uns ein Buch angesehen, das sich als Ideenfundgrube eignet.

IT-Markt

Hoffnungsträger Business-Software
Der Markt für Business-Software gibt selbst nach dem Millenniums-Wechsel noch Anlass zur Hoffnung, sowohl für kleinere Anbieter als auch für die kaufhungrige Microsoft.
Helmut May kauft «MTF»
Die MTF-Gruppenstruktur steht nach dem Konkurs der Holding in diesem Januar offensichtlich vor einem Wiederaufbau. Föderalismus wird aber gross geschrieben.
Novell Brainshare 2002 Keine Angst vor Redmond
Auf seiner jährlichen europäischen Entwicklerkonferenz «Brainshare 2002» zeigte sich Novell einmal mehr reuig über das mangelhafte Marketing und blieb dennoch gewohnt zuversichtlich.
HP ist nicht gleich Hardware
Dass Hewlett-Packard der fünftgrösste Software-Hersteller der Welt ist, dürfte in der Diskussion um die Konsolidierung der Hardware-Linien unter den Tisch geraten sein. Nun will man in den gewinnträchtigen Software-Bereich mehr Engagement stecken.
Schweizer Dienstleister profitieren vom bequemen Kunden
Eine Studie untersucht das Kundenmanagement der Dienstleistungsbranche und findet noch vieles im argen. Besonders die Telekommunikationsanbieter werden gescholten.
Business-Software-Auswahl im Internet
Mittels einer unabhängigen Internetplattform soll die Auswahl der Business-Software erleichtert werden. Der Kunde oder Berater soll bis zur Ausschreibung begleitet werden.
Woran CRM-Projekte scheitern
Es sind immer wieder die gleichen falschen Annahmen, an denen CRM-Projekte fehlschlagen. Die sieben grössten Fehleinschätzungen.
CRM ist eine Haltung, kein Produkt
Beim CRM-Forum zeigte sich, dass der Trend im CRM weggeht von reinen IT-Lösungen hin zur Erkenntnis, dass Projekte nur durch Einbezug der Mitarbeiter und grundsätzliche Veränderungen in der ganzen Firmenphilosophie Erfolg haben.
«Qualität ist unsere Stärke»
Simultan ist nach der Trennung von RedIT wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt: Man will sich wieder voll und ganz der Entwicklung von ERP-Software für den Mittelstand widmen und dabei stärker auf Partner setzen.
Schneller Lösungsansatz für CRM-Projekte
CRM-Projekte seien teuer, halten den Erwartungen nicht stand und werden oft abgebrochen. Von über 50 Prozent gescheiterter Vorhaben ist die Rede. Diese Missstände soll die Rapid-CRM-Launch-Methodik verhindern. Sie fusst u.a. auf einem iterativen Entwicklungsansatz, niedriger Customization und schnellen Zyklen.
Vorhang auf für «New HP» Schweiz
Die Beschäftigung mit sich selbst bleibe ein frommer Wunsch der Konkurrenz: «New HP» Schweiz gibt sich kurz nach dem Start selbstbewusst, pocht auf seine Grösse und redet von einem aggressiven Wachstumskurs.
Palm hisst die weisse Fahne
Palm öffnet sich gegenüber Microsofts Dot-Net-Strategie und spricht von Microsoft jetzt nicht mehr als Konkurrent, sondern als Partner.
Ciscos schwieriger Einstieg in den Storage-Markt
Der Router-Riese Cisco drängelt in den Storage-Markt. Vorletzte Woche wurde mit den SN 5428 ein Storage-Router vorgestellt. Doch Marktforscher warnen.

NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER