x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Sunrise-Übernahme geht in die Endrunde

Sunrise-Übernahme geht in die Endrunde

(Quelle: Sunrise)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Oktober 2020 - Im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung sollen hochrangige Vertreter von Liberty Global in den Sunrise-Verwaltungsrat einziehen. Das definitive Angebot von Liberty Global für die Sunrise-Aktie beträgt 110 Franken.
Am 9. November hat Sunrise eine ausserordentliche Generalversammlung einberufen, in der hochrangige Vertreter von Liberty Global in den Verwaltungsrat von Sunrise berufen werden sollen. Die Rede ist unter anderem vom Liberty-Chef Mike Fries, der zum neuen Verwaltungsratspräsidenten von Sunrise eingesetzt werden soll, wie "ICT-Kommunikation" berichtet. Die Wahlen sollen unter dem Vorbehalt des Abschlusses der Übernahme stattfinden und werden ohne die physische Präsenz der Aktionäre abgehalten. Liberty Global hatte ein definitives Angebot zur Übernahme gemacht und will pro Sunrise-Aktie 110 Franken bezahlen. Damit würde Liberty Global rund 5 Milliarden Franken in bar für den Schweizer Telco locker machen. Die Frist für das Angebot von Liberty Global läuft noch bis zum 28. Oktober 2020.

Die Vorgeschichte um die Übernahme ist mittlerweile lange: Anfangs wollte Sunrise UPC Schweiz übernehmen, was im Herbst 2019 jedoch scheiterte ("Swiss IT Reseller" berichtete). Im August 2020 kam schliesslich das Gegenangebot vom UPC-Mutterkonzern Liberty Global, welches nun einen Abschluss finden könnte. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Liberty Global wollte Salt übernehmen
31. August 2020 - Bevor Liberty Global ein Übernahmeangebot für Sunrise abgab, prüfte das UPC-Mutterhaus den Kauf des Konkurrenten Salt. Dieser lehnte jedoch Verhandlungen ab, um das Joint Venture mit Sunrise nicht zu gefährden.
UPC macht Übernahmeangebot für Sunrise
12. August 2020 - Zweiter Anlauf: Nachdem die Übernahme von UPC durch Sunrise im letzten Jahr noch gescheitert ist, hat das UPC-Mutterhaus Liberty Global nun ein Angebot für Sunrise abgegeben. Die Chancen für eine Übernahme stehen gut.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER