Cohesity ernennt Susanne Endres und Peter Kellenaers als Channel Development Manager für die DACH-Region

Cohesity ernennt Susanne Endres und Peter Kellenaers als Channel Development Manager für die DACH-Region

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Oktober 2021 - Cohesity hat zwei neue Channel Development Manager für die DACH-Region an Bord geholt. Mit Susanne Endres und Peter Kellenaers will das Unternehmen die Bedeutung seiner Partnerlandschaft unterstreichen und die positive Geschäftsentwicklung weiter vorantreiben.
Cohesity ernennt Susanne Endres und Peter Kellenaers als Channel Development Manager für die DACH-Region
(Quelle: Cohesity)
Cohesity, Anbieter von Datenmanagement-Lösungen, verstärkt sein Vertriebsteam mit Susanne Endres und Peter Kellenaers. Die beiden Neuzugänge sind als Channel Development Manager für die Betreuung der Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Mit der Erweiterung des Teams will das Unternehmen die Bedeutung seiner Partnerlandschaft unterstreichen und die positive Geschäftsentwicklung weiter vorantreiben, wie es in einer Mitteilung heisst. Das neue Channel Development Team berichtet an Mike Houghton, Vice President Global Partner Organization bei Cohesity.

Susanne Endress verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Business Development und Partnermanagement in der IT-Branche. Sie war vor ihrem Wechsel zu Cohesity beim Distributor Arrow tätig, wo sie sieben Jahre lang in verschiedenen Managementpositionen tätig war, zuletzt als Pan EMEA Business und Sales Lead für ein dediziertes Data-Center-Portfolio mit Fokus auf Next Generation Infrastructures. Weitere Stationen ihrer Karriere waren Integralis und Computerlinks. Peter Kellenaers kommt von Nutanix zu Cohesity und hatte davor während rund 25 Jahren unter anderem bei HP, IBM, Dell und Unisys Positionen im Vertrieb und Channel Management inne.

"IT-Verantwortliche betonen immer wieder ihre aktuell wichtigsten Prioritäten, und das sind neben dem Klassiker Kostenreduzierung insbesondere die Bedrohung durch Ransomware sowie die steigende Komplexität bei der Einhaltung von Datenschutz- und Compliance-Richtlinien bei gleichzeitig weiter stark steigender Datenmenge", sagt Susanne Endress. "Wir sehen zudem enormes Interesse der Partnerlandschaft an unseren As-a-Service-Angeboten, die zeitgemässe und attraktive Möglichkeiten zur Bewältigung dieser Herausforderungen bieten." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Kevin Delane wird neuer Chief Revenue Officer von Cohesity
28. September 2021 - Cohesity gibt die Verpflichtung von Kevin Delane als Chief Revenue Officer bekannt. Er wird in seiner neuen Position die Vertriebs- und Partneraktivitäten von Cohesity leiten.
Rekord-Geschäftsjahr für Cohesity
22. September 2021 - Der Jahresumsatz von Cohesity stieg im Ende Juli abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 auf über 300 Millionen Dollar, die Anzahl Kunden um 40 Prozent.
Richard Gadd ist EMEA-Chef von Cohesity
2. Juni 2021 - Von Hitachi Vantara zu Cohesity: Richard Gadd (Bild) übernimmt beim Datenmanagementspezialisten die Position des VP und General Manager Sales EMEA.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER