Stückzahlen bei True Wireless Stereo haben zugenommen

Stückzahlen bei True Wireless Stereo haben zugenommen

(Quelle: Samsung)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Juni 2022 - Laut den Marktzahlen von Canalys ist der Absatz von kabellosen Kopfhörern und Earbuds im ersten Quartal 2022 weltweit um 17 Prozent gewachsen. Spitzenreiter sind Apple, Samsung und Xiaomi.
Im ersten Quartal 2022 wurden weltweit 17 Prozent mehr True-Wireless-Stereo-Geräte abgesetzt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, nämlich insgesamt 68,2 Millionen Einheiten. An der Spitze des Marktes liegt Apple, dessen Stückzahlen um 14 Prozent zunahmen. Dabei verzeichnete die Airpod-Linie einen Zuwachs von gerade mal 3 Prozent auf 19,3 Millionen Stück, während die Untermarke Beats by Dr. Dre deutlich stärker wuchs, nämlich um 553 Prozent auf 2,4 Millionen Einheiten. Die Marktforscher von Canalys führen dies auf die Beliebtheit der Studio Buds und die kürzlich lancierte Linie Fit Pro zurück.

An zweiter und dritter Stelle liegen Samsung und Xiaomi mit Stückzahlen von 6,5 Millionen beziehungsweise 4,9 Millionen Einheiten. Beide Anbieter mussten dabei Haare lassen: Bei Samsung gingen die Stückzahlen um 4 Prozent, bei Xiaomi um 16 Prozent zurück. Interessant: Wie bei Apple wuchs auch bei Samsung eine Untermarke stark. Mit JBL-Produkten setzte Samsung 31 Prozent mehr Einheiten ab, während der Absatz von Galaxy Buds um 13 Prozent sank. Hinter den Top 3 (bei denen der Marktanteil jeweils leicht sank) folgen die spezialisierten Audio-Anbieter Skullcandy und Edifier (mit gestiegenem Marktanteil), die beide ein starkes Stückzahlenwachstum von 53 Prozent (Skullcandy) und 24 Prozent (Edifier) hinlegten – allerdings auf tieferem Niveau mit 3,3 beziehungsweise 2,3 Millionen Stück.

Während die Stückzahlen, vor allem durch das Wachstum bei Apple bedingt, insgesamt zunahmen, sank der durchschnittliche Verkaufspreis im selben Zeitraum laut den Schätzungen von Canalys. Habe er im ersten Quartal 2021 noch 153 US-Dollar betragen, sei er im ersten Quartal 2022 auf 144 Dollar gefallen. Dies liege unter anderem daran, dass Player wie Skullcandy, Edifier und JBL vermehrt im Sub-50-Dollar-Segment aktiv sind. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Der europäische Smartphone-Markt schwächelt
25. Mai 2022 - Im ersten Quartal 2022 wurden in Europa laut Canalys rund 41,7 Millionen Smartphones verkauft, das sind 10 Prozenet weniger als von Januar bis März 2021. Den grössten Anteil hält Samsung, gefolgt von Apple, Xiaomi und neu Realme. Das Minus geht hauptsächlich auf Russland und die Ukraine zurück.
Weltweite PC-Verkäufe sinken im ersten Quartal 2022
12. April 2022 - Der globale PC-Markt ist gut ins neue Jahr gestartet und konnte im ersten Quartal bezüglich Umsatz um 15 Prozent zulegen. Im Jahresvergleich resultiert bei den Auslieferungen jedoch ein Minus von 3 Prozent, wobei der Umsatz gleichzeitig auf 70 Milliarden US-Dollar anstieg.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER