x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Smartphone-Verkäufe brechen global um über 20 Prozent ein

Smartphone-Verkäufe brechen global um über 20 Prozent ein

(Quelle: Samsung)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. August 2020 - Zum zweiten Mal in Folge hat der weltweite Smartphone-Markt im zweiten Quartal 2020 aufgrund der Coronakrise einen massiven Einbruch erlitten.
Der Einfluss der weltweiten Coronapandemie auf den globalen Mobiletelefonie-Markt hält weiter an. “Reise-Einschränkungen, geschlossene Retail-Läden und die grössere Vorsicht bei nicht unbedingt nötigen Ausgaben aufgrund der Pandemie haben dazu geführt, dass die Smartphone-Verkäufe dieses Jahr das zweite Quartal in Folge abgenommen haben", erklärt Anshul Gupta, Senior Research Director bei Gartner. So wurden im zweiten Quartal 2020 rund um den Globus 295 Millionen Smartphones verkauft – satte 20,4 Prozent weniger als noch im entsprechenden Vorjahresquartal, so die Analysten von Gartner.

Unter den Top-5-Smartphone-Anbietern musste dabei Samsung den grössten Rückgang einfahren, während Apples Smartphone-Verkäufe stabil blieben. Samsung setzte im zweiten Quartal 2020 rund 54,8 Millionen Geräte ab, was 27,1 Prozent weniger sind als noch vor einem Jahr. Nichtsdestotrotz können die Südkoreaner ihren Platz an der Spitze behaupten, auch wenn sich der Marktanteil um 1,7 Prozent auf 18,6 Prozent reduzierte. Auf dem zweiten Platz liegt Huawei mit rund 54,1 Millionen Smartphones, die an den Mann gebracht wurden. Damit sanken die Verkaufszahlen zwar um 6,8 Prozent, der Marktanteil konnte aber um 2,7 Prozent auf 18,4 Prozent erhöht werden. Der dritte Podestplatz geht an Apple, mit rund 38,4 Millionen verkaufen Smartphones (-0,4%) und einem Marktanteil von 13 Prozent (+2,6%). Dahinter liegen Xiaomi und Oppo mit 26,1 und 23,6 Millionen verkauften Geräten. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Smartphone-Markt: Huawei löst Samsung an der Spitze ab
30. Juli 2020 - Huawei hat im zweiten Quartal 2020 weltweit mehr Smartphones verkauft als Samsung. Damit wird Samsung nach einer gefühlten Ewigkeit als Nummer eins im Smartphone-Geschäft abgelöst.
Smartphone-Markt bricht um 12 Prozent ein
5. Juni 2020 - IDC hat die Prognose für den Smartphone-Markt vom Februar nach unten korrigiert und rechnet fürs laufende Jahr nun mit einem Rückgang von fast 12 Prozent.
Smartphone-Verkäufe global rückläufig
2. Juni 2020 - Der Verkauf von Smartphones ist infolge der Coronapandemie ins Stocken geraten. Im ersten Quartal sank dieser gar um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER