x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Smartphone-Markt: Huawei löst Samsung an der Spitze ab

Smartphone-Markt: Huawei löst Samsung an der Spitze ab

(Quelle: Huawei)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. Juli 2020 - Huawei hat im zweiten Quartal 2020 weltweit mehr Smartphones verkauft als Samsung. Damit wird Samsung nach einer gefühlten Ewigkeit als Nummer eins im Smartphone-Geschäft abgelöst.
Samsung ist nicht länger der Hersteller mit den meisten Smartphone-Verkäufen weltweit. Dies zumindest berichten die Marktforscher von Canalys. Laut Canalys hat Huawei im zweiten Quartal 2020 55,8 Millionen Smartphones verkauft, während Samsung im selben Zeitraum 53,7 Millionen Geräte absetzte. Somit steht zum ersten Mal seit neun Jahren ein anderes Unternehmen als Samsung oder Apple an der Spitze des Smartphone-Geschäfts.

Die Spitzenposition hat Huawei vor allem dem heimischen Markt zu verdanken. In China konnte der Hersteller im Vergleich mit dem Vorjahr um 8 Prozent zulegen und verkauft inzwischen 70 Prozent seiner Geräte im Heimmarkt. Das internationale Geschäft gab – nicht zuletzt aufgrund den von der US-Regierung auferlegten Sanktionen – um 27 Prozent nach. Daraus resultiert global ein Minus von 5 Prozent gegenüber Vorjahr.

Samsung hingegen muss fürs Q2 2020 ein Minus von 30 Prozent gegenüber Vorjahr hinnehmen. Dass Huawei Samsung weltweit an der Spitze ablösen konnte, sei allerdings vor allem der Coronakrise geschuldet, ist sich Canalys sicher. Huawei habe deutlich von der Erholung der chinesischen Wirtschaft profitieren können, während Samsung in China weniger als 1 Prozent Marktanteil besitze und die Samsung-Kernmärkte Brasilien, Indien, USA und Europa nach wie vor unter Corona leiden würden. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Rückläufiger Markt für instandgesetzte Smartphones
12. Juni 2020 - Im letzten Jahr wurden erstmals seit vier Jahren weniger Gebraucht-Smartphones instandgesetzt, um sie erneut zu verkaufen. Am beliebtesten sind nach wie vor die Flaggschiff-Modelle von Apple und Samsung.
Smartphone-Markt bricht um 12 Prozent ein
5. Juni 2020 - IDC hat die Prognose für den Smartphone-Markt vom Februar nach unten korrigiert und rechnet fürs laufende Jahr nun mit einem Rückgang von fast 12 Prozent.
Smartphone-Verkäufe global rückläufig
2. Juni 2020 - Der Verkauf von Smartphones ist infolge der Coronapandemie ins Stocken geraten. Im ersten Quartal sank dieser gar um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER