Facebook, Samsung, Nokia und Co. wollen Internet für alle

Facebook, Samsung, Nokia und Co. wollen Internet für alle

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. August 2013 - Facebook hat zusammen mit Ericsson, Mediatek, Nokia, Opera, Qualcomm und Samsung Internet.org ins Leben gerufen und will damit die ganze Welt online bringen.
Facebook, Samsung, Nokia und Co. wollen Internet für alle
(Quelle: SITM)
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat den Launch von Internet.org bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um eine globale Partnerschaft einiger namhafter Unternehmen mit dem Ziel, das Internet für jedermann zugänglich zu machen. Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben Facebook Ericsson, Mediatek, Nokia, Opera, Qualcomm und Samsung.

Laut Facebook hat heute nur ein Drittel der Weltbevölkerung, was 2,7 Milliarden Menschen entspricht, Zugang zum Internet und das Wachstum liegt momentan angeblich bei 9 Prozent pro Jahr. Um die ganze Welt online zu bringen, wollen die Mitglieder von Internet.org nun gemeinsam Projekte entwickeln, Wissen austauschen und andere Unternehmen und Regierungen mobilisieren. Eine führende Rolle im Rahmen der Initiative sollen auch die verschiedenen Mobilfunkprovider spielen. Später sollen auch NGOs dazu stossen.

Die drei Hauptherausforderungen, um ans Ziel zu gelangen, sind angeblich die Entwicklung eines für alle bezahlbaren Zugangs, die Datennutzung effizienter zu gestalten und neue Business-Modelle zu schaffen. Weitere Informationen gibt es auf Internet.org. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Jeder vierte Europäer hat keinen Internetanschluss
15. Dezember 2011 - Über ein Viertel aller europäischen Haushalte haben noch immer keinen Internetzugang. In südosteuropäischen Ländern ist die Abdeckung mit weniger als 50 Prozent am geringsten.
Internet soll Service Public werden
20. April 2010 - Ein Resultat einer Bürgerdiskussion im Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung: Das Internet sollte allen Einwohnern günstig oder gratis zur Verfügung stehen und ein Service Public des Bundes werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER