Schweizer bevorzugen Apples iPhone

Schweizer bevorzugen Apples iPhone

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. August 2021 - Hierzulande ist das iPhone von Apple das beliebteste Smartphone, vor den Geräten von Samsung und Huawei. Andere Marken spielen hingegen kaum eine Rolle.
Schweizer Nutzer bevorzugen das iPhone, wie eine aktuelle Studie von Moneyland.ch zeigt. Eine Umfrage unter 1500 Schweizerinnen und Schweizer hat ergeben, dass Apples iPhone hierzulande am beliebtesten ist und von 46 Prozent der Befragten genutzt wird (2019: 41%). Dahinter folgt Samsung mit seinen Smartphones, auf die 33 Prozent der Umfrageteilnehmer setzen (2019: 35%). Der dritte Platz geht an Huawei, dessen Geräte bei 10 Prozent am meisten Anklang finden. Damit wird der hiesige Markt von diesen drei Marken dominiert, während Marken wie Sony, Nokia oder Google kaum genutzt werden. So setzen 3 Prozent auf ein Gerät von Xiaomi oder Nokia und nur 1 Prozent der Befragten verwenden ein Smartphone von Sony, Wiko, Oppo oder LG. Noch geringere Werte erzielen die Smartphones von Marken wie HTC, Honor, Motorola und Google Pixel.

"Es ist sehr schade, dass sich der Smartphone-Markt in der Schweiz praktisch nur noch auf drei Hersteller konzentriert. Die kleineren Hersteller schaffen es nicht, die Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten von den Vorteilen ihrer Geräte zu überzeugen", kommentiert Telekom-Experte Ralf Beyeler von Moneyland.ch die Ergebnisse.
Unterteilt man die Umfrage-Ergebnisse nach Sprachregionen, so zeigt sich, dass das iPhone in der Deutschschweiz (48%) beliebter ist als in der Westschweiz (42%). Umgekehrt verhält es sich bei den Samsung-Smartphones, die 39 Prozent der Westschweizer und 31 Prozent der Deutschschweizer begeistern. Die Geräte von Huawei sind in der Deutschschweiz (11%) etwas beliebter als in der Westschweiz (9%).

Die Analyse nach Altersgruppen offenbart derweil, dass das iPhone vor allem bei den Jüngeren grossen Anklang findet. So nutzen 62 Prozent der Befragten zwischen 18 und 25 Jahren ein iPhone. Und auch bei der ältesten Altersgruppe zwischen 50 und 74 Jahren liegt das iPhone mit 40 Prozent in Führung.

Gefragt nach der Zufriedenheit mit dem Smartphone, bewertet nach einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden), zeigt sich, dass vor allem Apple und Samsung für grosse Zufriedenheit sorgen, erhalten deren Geräte doch 8,5 Punkte. Dahinter folgt Huawei mit 8,2 Zufriedenheitspunkten. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

In der Schweiz wird immer mehr gestreamt
3. März 2021 - Laut einer Moneyland-Umfrage nutzen 89 Prozent der Schweizer Bevölkerung mindestens einen Video- oder Musikstreamingdienst. Youtube, Netflix und Spotify, aber auch die meisten anderen Services, legten nicht zuletzt infolge der Coronakrise markant zu.
Schweizer Telcos: Auch nach der Krise gibts noch Roaming-Fallen
16. Juni 2020 - Da die Grenzen wieder aufgehen, haben Moneyland.ch und Telco-Experte Ralf Beyeler die Roaming-Preise der Schweizer Telcos genauer untersucht. Während die Anbieter beim Telefonieren noch einigermassen nah beisammen sind, geht beim Daten-Roaming die Preisschere weit auf.
iPhone bleibt Nummer eins in der Schweiz
30. Juli 2019 - Der Internetvergleichsdienst Moneyland ist nach der Befragung von rund 1500 Personen zum Schluss gekommen, dass in der Schweiz das iPhone immer noch konkurrenzlos am weitesten verbreitet ist.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER