Sunrise soll Ersatz für Peter Kurer suchen

Sunrise soll Ersatz für Peter Kurer suchen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. November 2019 - Bei Sunrise soll Präsident Peter Kurer abgelöst werden. Gerüchten zufolge seien Headhunter mit Suchmandaten für einen Nachfolger ausgestattet worden.
Sunrise soll Ersatz für Peter Kurer suchen
(Quelle: Sunrise)
Peter Kurer (Bild) soll bei Sunrise ersetzt werden. Dies berichtet die Plattform "Inside Paradeplatz" und beruft sich dabei auf eine Quelle mit Bezug auf Suchmandate, die Sunrise Headhuntern vergeben haben soll. Wie es heisst, soll Kurer als Präsident von Sunrise spätesten im kommenden Frühling abgelöst werden.

Auf Anfrage erklärt Sunrise gegenüber "Swiss IT Reseller", dass man keine Gerüchte kommentiere. Gleichzeitig schiebt Corporate-Communications-Director Therese Wenger nach: "Peter Kurer ist ein hervorragender Verwaltungsratspräsident und ein wichtiger Teil unserer Erfolgsgeschichte der letzten Jahre. Das Management von Sunrise steht voll und ganz hinter Peter Kurer und hofft, dass er noch lange Verwaltungsratspräsident bei Sunrise bleiben wird."

Der mittlerweile 70-jährige Peter Kurer übernahm das Präsidium bei Sunrise vor drei Jahren. Er gilt als treibende Kraft hinter der gescheiterten Übernahme von UPC, die die Nummer zwei im Schweizer Telekom-Geschäft rund 125 Millionen Franken gekostet hat oder noch kosten wird.

Er selbst sagte gegenüber der "NZZ" im Oktober – als klar wurde, dass die Übernahme zu scheitern droht – auf die Frage nach dem freiwilligen Rücktritt im Falle einer Ablehnung des Deals: "Dann werde ich wohl abgewählt. Das dürfte Hand in Hand gehen." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Sunrise: "Wir sind stark abhängig von Huawei"
12. November 2019 - Sunrise gesteht sich und seinen Stakeholdern die Abhängigkeit zum Technologielieferanten Huawei ein. Man sei stark abhängig und habe eine Untersuchung der Situation eingeleitet.
Sunrise bläst Generalversammlung ab
22. Oktober 2019 - Überraschend sagt Sunrise die ausserordentliche Generalversammlung ab, an der über die Kapitalerhöhung für den UPC-Kauf abgestimmt werden sollte. Die meisten Aktionäre hätten vermutlich dagegen gestimmt.
Axxion fordert Abwahl von Peter Kurer und Jesper Ovesen aus Sunrise-VR
10. September 2019 - Ein Aktionär kritisiert den Sunrise-Verwaltungsrat im Zusammenhang mit der Übernahme von UPC und möchte Peter Kurer (Bild) und Jesper Ovesen aus dem Gremium abwählen lassen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER