Wertvollste Marken der Welt: Amazon verdrängt Google von der Spitze

Wertvollste Marken der Welt: Amazon verdrängt Google von der Spitze

(Quelle: Kantar)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Juni 2019 - Gemäss der neuesten Ausgabe der Brandz-Studie der Marktforscher von Kantar ist Amazon als Marke über 315 Milliarden Dollar wert. Damit verdrängt der Online-Händler Google vom ersten Rang.
Amazon hat einen Markenwert von 315,5 Milliarden Dollar. Das haben die Marktforscher von Kantar anlässlich der Brandz-Studie 2019 errechnet, für die jeweils die 100 wertvollsten Marken der Welt ermittelt werden. Gegenüber Vorjahr ist die Marke Amazon laut der Studie 52 Prozent mehr wert als noch 2018 und zieht damit an den langjährigen Spitzenreitern Google und Apple vorbei. Apple kann derweil den zweiten Platz aus dem Vorjahr halten, mit einem Markenwert von 309,5 Milliarden – ein Plus von 3 Prozent gegenüber dem letzten Jahr. Google konnte den Wert innert Jahresfrist nur um 2 Prozent steigern, kommt so auf einen Wert von 309 Milliarden und fällt so von Platz 1 auf Platz 3 zurück.

Unverändert auf dem vierten Rang findet sich Microsoft, mit einem kräftigen Plus allerdings von 25 Prozent und einem Markenwert von 251,2 Milliarden. Auf den weiteren Top-10-Rängen folgen Visa (177,9 Mia., plus 22%), Facebook (159 Mia., minus 2%), Alibaba (131,2 Mia., plus 16%), Tencent (130,9 Mia., minus 27%), McDonalds (130,4 Mia., plus 3%) sowie AT&T (108,4 Mia., plus 2%).

Bis und mit Platz 15 werden die vorderen Ränge von US- oder von chinesischen Firmen beherrscht, auf Platz 16 folgt mit SAP und einem Wert von 57,5 Milliarden das erste europäische Unternehmen. Eine Schweizer Firma sucht man in den Top 100 vergeblich. Alles in allem wird der Markenwert der Top-100-Firmen auf 4,7 Billionen beziffert – ein Plus von 7 Prozent im Vergleich mit 2018. Vor zehn Jahren lag der kumulierte Markenwert noch bei 2 Billionen. Damals – sowie die beiden Jahre zuvor – war Google mit 100 Milliarden die wertvollste Marke. In den Jahren 2011 bis 2013 lag Apple an der Spitze, 2014 Google, 2015 noch einmal Apple und 2016 bis 2018 wieder Google. Der letzte Spitzenreiter, der nicht Google, Apple oder nun eben Amazon hiess, war Microsoft im Jahr 2006 und einem Wert von 62 Milliarden.
Die grössten Gewinner 2019 sind Netflix auf Platz 34 mit einem Wert von 34,3 Milliarden (plus 65%), Instagram auf Platz 44 und 28,2 Milliarden (plus 95%), Adobe und Salesforce auf den Plätzen 45 und 46 mit einem Wert von 27,9 respektive 26,9 Milliarden und einem Plus von 57 respektive 58 Prozent sowie Uber auf Rang 53 (24,2 Mia., plus 51%) und Linkedin auf Rang 58 (22,8 Mia., plus 46%).

Aus der Tech-Branche neu in Top 100 schliesslich sind Xiaomi (Rang 74, 19,8 Mia.), Dell Technology (Rang 81, 18,5 Mia.), Xbox (Rang 87, 16,7 Mia.), der IoT-Spezialist Haier (Rang 89, 16,3 Mia.) und Tata Consultancy Services (Rang 97, 14,3 Mia.). (mw)


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER