3D-Druckermarkt legt kontinuierlich zu

3D-Druckermarkt legt kontinuierlich zu

(Quelle: Fotolia: 93375457 © prescott09)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Mai 2017 - Der 3D-Druckermarkt soll in den nächsten fünf Jahren ein durchschnittliches Wachstum von 42 Prozent ausweisen können. Zudem soll der Umsatz um durchschnittlich 33 Prozent zulegen. Dies prognostiziert das Analystenhaus Context.
Der Marktanalyst Context geht gemäss seiner jüngsten Erhebung davon aus, dass sich der globale 3D-Druckermarkt in den nächsten fünf Jahren über beständiges Wachstum freuen darf. Insgesamt rechnet das Analystenhaus in den nächsten fünf Jahren mit einem durchschnittlichen Wachstum von 42 Prozent. Bereits im laufenden Jahr 2017 sollen die Absatzzahlen um 39 Prozent steigen. Dies unter anderem dank einer zunehmenden Nachfrage im Bereich der Personal/Desktop Printer.

Der Umsatz wird derweil weiterhin durch industrielle sprich professionelle 3D-Drucker getrieben. Über die nächsten fünf Jahre soll mit diesem Segment gut 80 Prozent des Gesamtumsatzes generiert werden. Der Markt für diese Professional 3D Printer soll noch in diesem Jahr ein Wachstum von 16 Prozent verzeichnen. Insgesamt prognostiziert Context für den Zeitraum von 2016 und 2021 ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 33 Prozent. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Markt für 3D-Drucker wächst um 25 Prozent
6. Januar 2017 - Während der Absatz von Personal-Geräten im vergangenen Jahr beachtlich gesteigert werden konnte, wurden hingegen markant weniger Geräte für den professionellen beziehungsweise industriellen Einsatz ausgeliefert.
Nachfrage nach 3D-Druckern explodiert
13. Oktober 2016 - Die Marktforscher von Gartner prognostizieren ein riesiges Wachstum im Markt für 3D-Drucker. Die Verkaufszahlen sollen von rund 220'000 abgesetzten Geräten im vergangenen Jahr bis 2020 auf 6,7 Millionen Geräte steigen.
«3D-Druck und 2D-Druck haben nichts gemein»
10. Juli 2016 - Hersteller Canon wird selbst zum Reseller, und zwar für 3D-Drucker. Ein Feld, in dem sich das Unternehmen erst zurecht finden muss.
Rosige Zukunft für 3D-Druckermarkt
20. Mai 2016 - Während im vergangenen Jahr mit 182'000 verkauften 3D-Druckern und entsprechendem Zubehör global 4,9 Milliarden Dollar umgesetzt wurden, soll der Umsatz bis zum Jahr 2020 jährlich um über 40 Prozent anziehen.
3D-Drucker-Absatz steigt um ein Drittel
7. Januar 2016 - In den ersten drei Quartalen des Jahres 2015 sind 35 Prozent mehr 3D-Drucker verkauft worden als im Vorjahr. Einen Rückgang gab es jedoch bei den Geräten für das professionelle Umfeld.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER