Advertorial

Von der Beratung bis zur Rechnungsstellung: Alles aus einer Hand mit Microsoft CSP

Von der Beratung bis zur Rechnungsstellung: Alles aus einer Hand mit Microsoft CSP

(Quelle: Microsoft Schweiz)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Mai 2017 - Dank dem Cloud Solution Provider (CSP)-Programm von Microsoft lassen sich massgeschneiderte Lösungen für jeden Bedarf paketieren und selber in Rechnung stellen. So schaffen Partner Planungssicherheit für das eigene Geschäft und können sich langfristig als nachhaltige Berater etablieren.
Nicht nur im Hinblick auf die Erweiterung des Kundenstamms ist das ressourceneffizient, auch die Kosten für Sales und Marketing lassen sich so nachhaltig reduzieren. Als Anbieter von Managed Services haben Anbieter so die Chance, sich als nachhaltiger Partner zu etablieren – mit zunehmender Planungssicherheit für das eigene Geschäft.
Für jeden IT-Anbieter ist Kundenvertrauen sein wichtigstes Gut – vor allem, wenn es um den Aufbau langfristiger Beziehungen geht. Da gerade in kleinen und mittleren Unternehmen zudem oft die Ressourcen fehlen, die eine gut gepflegte IT-Infrastruktur verlangt, ist das die Chance für Anbieter, sich mit ihrer Expertise als nachhaltiger Partner zu etablieren.
Nicht jeder Kunde ist allerdings mit Standardlösungen zufrieden gestellt. Ganz im Gegenteil: Die unterschiedlichen Anforderungen eines jeden Business‘ machen es auch für KMU notwendig, mit massgeschneiderten Lösungen arbeiten zu können. Das Implementieren neuer Technologien, beispielsweise von Cloud-Lösungen, erfordert daher nicht nur einen anfänglichen Beratungsaufwand, sondern auch das anschliessende Paketieren passgenauer Lösungen. IT-Anbieter sollten jetzt allerdings nicht davor zurückschrecken, das Potenzial des KMU-Marktes auszuschöpfen. Das Cloud Solution Provider (CSP)-Programm von Microsoft ist genau darauf ausgerichtet, individuelle Lösungen für jeden Bedarf zu paketieren und gleichzeitig Skaleneffekte durch Reproduzierbarkeit zu erreichen.

Mit Managed Services IT Schritt für Schritt professionalisieren

Das Einrichten neuer Storage- und Server-Lösungen, mobiles Arbeiten, der Umzug in die Cloud – auch KMU haben vielfältige Bedürfnisse, wenn es um ihre IT-Infrastruktur geht. Nicht immer lassen sich dabei alle Wünsche und Ideen sofort realisieren. Und das ist auch gar nicht notwendig. Indem sie Managed Services in Anspruch nehmen, können KMU ihre IT Schritt für Schritt an den passenden Partner auslagern – und dabei je nach Bedarf den Umfang der Leistungen erweitern, wenn es das Geschäftswachstum oder andere Umstände nötig machen. Auch für so manchen IT-Anbieter eröffnen sich so völlig neue Geschäftsmöglichkeiten. Unterstützung für den Ausbau dieses Geschäftsbereiches finden sie im Microsoft CSP-Programm, das seine Partner in die Lage versetzen soll, sich als genau der langfristige und kompetente Partner zu präsentieren, den KMU brauchen. Dafür können CSP ihre eigenen Lösungen mit denen von Microsoft kombinieren und als gebündelte Pakete an den Kunden geben. Der Vorteil: Anbieter müssen nicht mehr für jeden Kunden bei Null beginnen, sondern bauen auf bestehenden Lösungen und Paketen auf, die sich mit minimalem Ressourceneinsatz individualisieren lassen. Das schafft skalierbare Lösungen, die das eigene Cloud-Geschäft schnell rentabel machen.

Skaleneffekte dank paketierter Lösungen

Von der Beratung bis zur Rechnungsstellung: Alles aus einer Hand mit Microsoft CSP
Bianca End leitet die Abteilung für den KMU-Markt bei Microsoft Schweiz. (Quelle: Microsoft Schweiz)
Nicht nur im Hinblick auf die Erweiterung des Kundenstamms ist das ressourceneffizient, auch die Kosten für Sales und Marketing lassen sich so nachhaltig reduzieren. Als Anbieter von Managed Services haben Anbieter so die Chance, sich als nachhaltiger Partner zu etablieren – mit zunehmender Planungssicherheit für das eigene Geschäft.
Dazu gehört neben dem Anbieten der reinen Lösung auch, dass Anbieter während des gesamten Produktlebenszyklus‘ als kompetenter Berater zur Seite stehen. Das beginnt beim Erstkontakt und endet mit der Rechnungsstellung. Daher versetzt das CSP-Programm seine Teilnehmer auch in die Lage, die Rechnungsstellung komplett selbst in die Hand zu nehmen.

Selbstständige Rechnungsstellung

Damit verschaffen sich Anbieter die nötige Flexibilität, die sie in der individuellen Kundenbetreuung brauchen. Denn als alleinig Verantwortlicher über die Rechnungsstellung entscheiden nur sie selbst über das detaillierte Pricing, die Margengestaltung und die Zahlungsmodalitäten. So schaffen sie ein Modell, das sowohl für ihre Kunden als auch für sie selbst am besten zum jeweiligen Geschäftsmodell passt. Eingebunden in das eigenen Customer Relationship Management (CRM) hilft das Thema Rechnungsstellung dabei, sich als langfristiger Berater bei den eigenen Kunden zu etablieren.

Um am CSP-Programm teilzunehmen, schliessen Anbieter einen Vertrag mit einem von Microsoft zertifizierten Cloud-Distributor. Dieser stellt seine Lösungen zur Verfügung, die flexibel paketiert werden können. Darüber hinaus können Partner weitere Supportdienste des Distributors an ihre Kunden verkaufen.
Mehr Informationen, Videos und Materialien zum Cloud Solution Provider-Programm erhalten interessierte Cloud-Anbieter hier: www.aka.ms/cspsolutionfactory

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER