KI-Ausgaben 2021 um fast 21 Prozent gestiegen

KI-Ausgaben 2021 um fast 21 Prozent gestiegen

(Quelle: Pixabay/Geralt)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. September 2022 - Laut den Marktforschern von IDC wurden 2021 weltweit über 383 Milliarden US-Dollar für künstliche Intelligenz ausgegeben. Im laufenden Jahr 2022 soll das KI-Marktvolumen auf 450 Milliarden Dollar steigen.
Das weltweite Spending für künstliche Intelligenz ist laut dem Worldwide Semiannual Artificial Intelligence Tracker von IDC im Jahr 2021 gegenüber 2020 um 20,7 Prozent auf 383,3 Milliarden US-Dollar gestiegen. Der Wert umfasst Ausgaben im gesamten KI-Markt mit Software, Hardware und Services. Fürs laufende Jahr 2022 erwartet IDC ein Volumen von gegen 450 Milliarden Dollar im KI-Markt.

Das grösste Wachstum verzeichnete 2021 das Segment KI-Software. KI-Anwendungen machten fast das halbe Gesamtvolumen aus. Das stärkste Wachstum war mit 36,6 Prozent im Segment KI-Plattformen zu beobachten. Rasmus Andsbjerg, Associate Vice President, Data & Analytics bei IDC, merkt an: "In allen Branchen und Funktionen entdecken Organisationen die Vorteile von KI-Technologien, da immer leistungsfähigere KI-Lösungen eine bessere Entscheidungsfindung und höhere Produktivität ermöglichen. Die Realität ist dies: KI bietet Lösungen für alles, womit wir im Moment konfrontiert sind. KI kann eine Quelle für eine schnelle digitale Transformation sein, Kosteneinsparungen in Zeiten erstaunlicher Inflationsraten ermöglichen und Automatisierungsbemühungen in Zeiten des Fachkräftemangels unterstützen." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Markt für Collaboration-Applikationen weiter im Höhenflug
18. August 2022 - Laut Zahlen von IDC legte der Markt für Collaboration-¬Applikationen im letzten Jahr weltweit um 28,4 Prozent zu und erreichte ein Volumen von 29,1 Milliarden Dollar.
Nur wenige Unternehmen nutzen künstliche Intelligenz effektiv
15. Juni 2022 - Nur wenige Unternehmen weltweit nutzen künstliche Intelligenz wirklich effektiv und generieren so einen Wettbewerbsvorteil für sich. Der Grossteil der Firmen weltweit experimentiert erst mit KI, wie eine aktuelle Accenture-Studie zeigt.
KI in der Schweiz auf dem Vormarsch
1. Juni 2022 - Laut dem ersten Swiss AI Report sind Schweizer Unternehmen an künstlicher Intelligenz sehr interessiert, stehen aber bezüglich der damit erreichten Automatisierung noch ganz am Anfang.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER