Der Halbleitermarkt erzielt Rekordzahlen

Der Halbleitermarkt erzielt Rekordzahlen

(Quelle: Semiconductor Industry Association)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. April 2022 - 2021 war ein Rekordjahr auf dem globalen Markt für Halbleiter. Unternehmen verkauften erstmals Chips für über eine halbe Billion US-Dollar.
Der globale Halbleitermarkt wuchs 2021 um 26,3 Prozent auf über 595 Milliarden US-Dollar. Damit erreicht der Markt laut den Berechnungen des Marktforschungsinstituts Gartner erstmals einen Umsatz von über einer halben Billion Dollar. Dafür seien hauptsächlich eine gesteigerte Nachfrage sowie hohe Logistik- und Rohstoffpreise, die den Preis von Halbleitern in die Höhe treiben, verantwortlich.

Den grössten Anteil am weltweiten Halbleiterumsatz hatte der Speicher, wovon insbesondere Samsung, SK Hynix und Micron profitierten – alle drei befinden sich 2021 unter den Top fünf der globalen Halbleiter-Anbieter. Samsung verdrängte sogar den langjährigen Marktführer Intel von der Spitze und führt das Ranking mit 73,2 Milliarden Dollar Umsatz an. Nicht zuletzt, weil die starke Konkurrenz durch AMD die Prozessorpreise sinken liess und so zu einem Rückgang des Intel-Umsatzes um 0,3 Prozent beitrug.
Die grossen Gewinner des Jahres sind AMD und Mediatek: AMD schaffte es mit 16,3 Milliarden Dollar erstmals in die Top 10 der umsatzstärksten Halbleiterfirmen weltweit. Dabei erzielte das Unternehmen mit einem Plus von 68,6 Prozent das grösste Wachstum in der gesamten Branche. Mediatek kam mit einem Plus von 60,2 Prozent auf 17,6 Milliarden Dollar Umsatz.

Der grosse Verlierer des Jahres ist Hisilicon. Die Tochterfirma von Huawei kann aufgrund des Handelskonfliktes mit den USA keine Prozessoren bei TSMC und anderen internationalen Chip-Auftragsfertigern produzieren lassen. Die Reaktion liess nicht lange auf sich warten: Der Gesamtumsatz fiel um 81 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar. (rf)

Weitere Artikel zum Thema

Update: Chip-Mangel: 3M-Chemiewerk muss aufgrund hoher Umweltbelastung schliessen
5. April 2022 - In Antwerpen steht ein Chemiewerk von 3M, das die Umwelt und die Menschen im Umkreis von 5 Kilometern nachweislich belasten soll. Aus diesem Grund ist 3M gezwungen, das Werk auf unbestimmte Zeit zu schliessen. Das Werk produziert rund 80 Prozent der von der Halbleiterindustrie weltweit benötigten Kühlflüssigkeit.
ARM-Chips bis 2025 in 22 Prozent aller Server
29. März 2022 - Laut einer Studie setzen die grossen Cloud-Anbieter in ihren Servern vermehrt auf Prozessoren mit ARM-Technologie. ARM-basierte Server sollen so bis 2025 rund 22 Prozent aller Server ausmachen.
Umsätze bei Chip-Auftragsfertigern ziehen weiter an
15. März 2022 - Die enorme Nachfrage nach Halbleitern lässt die Umsätze der Auftragsfertiger anschwellen. Innerhalb eines Quartals wuchsen diese um 8,3 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER