Jedes vierte Schweizer KMU nutzt keine Cloud

Jedes vierte Schweizer KMU nutzt keine Cloud

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. November 2021 - Laut einer Studie verzichtet jedes vierte Schweizer KMU derzeit auf Cloud-Dienste. Der Anteil soll zwar deutlich sinken, doch wird davon ausgegangen, dass sich künftig ein Mix aus Cloud- und On-Premises-Infrastruktur durchsetzen wird.
KMU in der Schweiz setzen zwar vermehrt auf Cloud-Lösungen, doch will das nicht heissen, dass On-Premises-Installationen bald ausgedient haben. Wie in einer von Dell Technologies in Auftrag gegebenen Studie festgestellt wurde, verzichtet aktuell rund ein Viertel der Schweizer KMU gänzlich auf die Cloud. Davon gehen allerdings 60 Prozent davon aus, dass sich dies in den nächsten Jahren ändern wird. Damit kann angenommen werden, dass der Anteil der Cloud-freien Unternehmen auf 10 Prozent sinken dürfte.

Nichtsdestotrotz setzen sich quasi alle befragten Unternehmen mit der Digitalisierung auseinander und 98 Prozent erklärten, sie hätten eine Strategie für die Modernisierung ihrer IT ausgearbeitet. Die Steigerung der Flexibilität (56%) steht dabei ebenso im Fokus wie die zunehmende Datenorientierung (39%) oder die Kostensenkung durch effizienteren IT-Einsatz (38%).

Schenkt man den Studienresultaten Glauben, zeichnet sich ab, dass sich künftig eine Mischung aus Cloud- und On-Premises-Infrastrukturen durchsetzen wird. Von den Unternehmen, die heute ausschliesslich auf die Public Cloud setzen, erklärten 60 Prozent, sie würden einen Teil ihrer Service in die Private Cloud oder auch auf traditionelle Speicher- und Serverlösungen verlagern und von jenen, die bereits eine Multi- respektive Hybrid-Cloud-Strategie verfolgen, wollen 80 Prozent daran nichts ändern.

Wie die Studienverfasser erklären, sei das zunehmende Interesse an einem Mix aus Cloud- und On-Premise-Lösungen auf veränderte Kostenstrukturen zurückzuführen. So würden Cloud-Anbieter inzwischen von rein verbrauchsbasierten Preismodellen abrücken, während Hardware-Anbieter damit beginnen, eben diese einzuführen. Die Entwicklung werde von vielen Unternehmen als positiv bewertet.

Die Studie wurde von IDC Nordic im Auftrag von Dell Technologies im Mai 2021 durchgeführt. Befragt wurden 100 IT-Entscheider in der Schweiz und Österreich. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Europa führend in Multi-Cloud-Nutzung
6. April 2020 - Unternehmen in Europa führen in der Nutzung von Multi-Cloud-Umgebungen. Kopfschmerzen bereiten den europäischen Verantwortlichen einheitliche Security, strenge Richtlinien und der Fachkräftemangel.
Microsoft: Cloud-Nutzung steigt um 775 Prozent
30. März 2020 - Es mehren sich die Hinweise darauf, dass das heute weit verbreitete Home Office die Internet- und Cloud-Infrastruktur langsam an ihre Grenzen bringt. Microsoft gibt nun bekannt, das die Nutzung seiner Cloud-Dienste massiv zugenommen hat.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER