x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Siewert & Kau vertreibt neu Microsofts ESD-Produkte

Siewert & Kau vertreibt neu Microsofts ESD-Produkte

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. September 2020 - Microsoft baut das Geschäft rund um Electronic Software Distribution (ESD) aus. Per 1. Juli 2020 erweitert der Redmonder Konzern sein ESD-Distributionsumfeld um Siewert & Kau.
Siewert & Kau vertreibt neu Microsofts ESD-Produkte
Björn Siewert, Geschäftsführer, Siewert & Kau (Quelle: Siewer & Kau)
Siewert & Kau, IT-Distributor, setzt gemeinsam mit Microsoft auf das Geschäft mit Electronic Software Distribution (ESD). Mit Stichtag 1. Juli 2020 vertreibt Siewert & Kaut Microsofts ESD-Produkte in der gesamten DACH-Region.

Siewert & Kau treibt diesen Geschäftszweig mit dem eigenen Cloud Marketplace seit Längerem voran. Bereits seit Februar 2018 vertreibt Siewert & Kau Cloud-Lösungen (CSP) von Microsoft über den Marketplace. Mit der ESD-Partnerschaft sei nun ein weiterer Meilenstein geschaffen, so der Distributor.

"Für Reseller bedeutet dies, schneller und 24/7 ESD-Lizenzprodukte von Microsoft über unseren Cloud Marketplace beziehen zu können", sagt Siewert & Kau-Geschäftsführer Björn Siewert (Bild). "Das ESD-Geschäft bietet überdies neue Möglichkeiten für attraktive Bundles aus Software und Hardware", so Andreas Müller, Head of Cloud Business bei Siewert & Kau.

Im Angebot sind alle Varianten von Office 2019 (Home & Business, Professional und Home & Student), Windows 10 (Home und Professional) sowie die Cloud-basierten Microsoft 365-Anwendungen (Single, Family und Business Standard). (swe)

Weitere Artikel zum Thema

China ändert vor Verkauf von Tiktok Export-Richtlinien für Technologie
31. August 2020 - Der Verkauf der chinesischen Videoplattform Tiktok in den USA dürfte sich verzögern. Grund dafür sind neue Export-Richtlinien der chinesischen Regierung, welche die Ausfuhr von Technologie begrenzen.
Swisscom erweitert Cloud-Angebot für KMU um Microsoft Azure
31. August 2020 - Swisscom nimmt Microsoft Azure in sein Cloud-Portfolio für KMU auf. Davon sollen Betriebe mit ressourcenintensiven Anwendungen und sehr spezifischen Bedürfnissen wie zum Beispiel Architektur- oder Ingenieurbüros profitieren. Vertrieben wird das Angebot über lokale Swisscom-Partner.
Public-Cloud-Service-Markt hat 2019 um 26 Prozent zugelegt
20. August 2020 - Amazon Web Services dominiert den weltweiten IaaS- und PaaS Markt, so Zahlen von IDC zum Markt für Public Cloud Services im Jahr 2019.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER