x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

R&M weiter auf Wachstumskurs

R&M weiter auf Wachstumskurs

(Quelle: R&M)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. März 2020 - Der Umsatz von R&M steigt 2019 auf 276,7 Millionen Franken. Zudem hat das Unternehmen eigene Standorte an der US-Ostküste und in China eröffnet.
R&M, der weltweit tätige Schweizer Entwickler und Anbieter von Verkabelungssystemen für Netzwerkinfrastrukturen mit Sitz in Wetzikon, bleibt auf Wachstumskurs. Das Geschäftsjahr 2019 schloss R&M mit einem Plus von 4,4 Prozent ab, währungsbereinigt liegt das Wachstum bei 6,8 Prozent. Die Gruppe erzielte einen Umsatz in Höhe von 276,7 Millionen Franken. Der operative Gewinn ging leicht zurück aufgrund hoher Investitionskosten für die Integration der neu akquirierten Firmen und für die Expansion der Marktorganisationen. R&M beschäftigt mittlerweile weltweit 1300 Mitarbeitende.

"Seit fünf Jahren wächst R&M ununterbrochen und solide. Auch 2019 lagen wir über dem Branchendurchschnitt. Allerdings befinden wir uns in einem aktuell sehr anspruchsvollen Marktumfeld. Insbesondere die Investitionen für den Ausbau der weltweiten FTTH-Netzwerke waren 2019 rückläufig", so CEO Michel Riva.

Mit der Übernahme von Optimum Fiberoptics in Maryland setzte R&M im März 2019 den Fuss in das Wirtschaftszentrum im Osten der USA. Megarechenzentren, Konzernzentralen und Regierungsstellen liegen in unmittelbarer Nähe. Die US-Niederlassungen von R&M in Kalifornien und Maryland bedienen den nordamerikanischen Kontinent mit eigenen Produkten, Logistik und Services.

In Shanghai akquirierte R&M im darauffolgenden April Durack Intelligent Electric, einen Hersteller von Netzwerkschränken für Rechenzentren. Durch diese Übernahme erhält R&M Zugang zu chinesischen Marktsektoren wie Finanzwirtschaft, Regierung, Bildungswesen und Rechenzentren. Gleichzeitig investiert R&M ausserhalb Shanghais in einen neuen Produktionsstandort für die Konfektionierung von Fiberoptik- und Kupferkabelsystemen. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

R&M mit Rekordergebnis
7. März 2019 - R&M hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 das beste Ergebnis der Firmengeschichte erzielt. So konnte der Umsatz gegenüber Vorjahr um 14,2 Prozent gesteigert werden, wobei weltweit ein Volumen von 265,1 Millionen Franken erwirtschaftet wurde.
R&M steigert Umsatz erneut
8. März 2018 - Der Verkabelungsspezialist R&M konnte sein gutes Vorjahresergebnis bestätigen und weist wieder gestiegene Umsatzzahlen vor, wobei die Schweiz auch 2017 der grösste Umsatzträger der Gruppe war. Ausserdem läuft der Markteintritt in die USA plangemäss.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER