Jörg Hesske wird Vice President Germany, Austria & Switzerland bei Netapp

Jörg Hesske wird Vice President Germany, Austria & Switzerland bei Netapp

(Quelle: Netapp)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. August 2018 - Netapp stellt die Führungsspitze in der DACH-Region neu auf. Seit 1. Mai amtet Jörg Hesske in der neu geschaffenen Position als Vice President Germany, Austria & Switzerland.
Der US-amerikanische Datenmanagement-Spezialist Netapp richtet das Management der DACH-Region neu aus. Seit 1. Mai verantwortet Jörg Hesske als Vice President Germany, Austria & Switzerland die Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wie Netapp in einer Mitteilung erklärt, wurde die Position im Zuge der internen Transformation des Unternehmens neu geschaffen, und zwar mit dem Ziel, Synergie-Effekte im deutschsprachigen Raum besser zu nutzen.

Darüber hinaus bleibt Hesske weiterhin als Managing Director für das Deutschland-Geschäft verantwortlich, ein Posten, den er seit 2014 bekleidet. Vor seinem Wechsel zu Netapp war er sieben Jahre lang bei Vmware tätig, zuletzt als Country Manager Germany. Seine Karriere begann bei Ingram Micro in Deutschland. Heute blickt er auf mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der IT-Branche zurück.

"Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben als Vice President Germany, Austria & Switzerland", erklärt Hesske. "Netapp ist aktuell Marktführer in allen drei Regionen; diese Position möchten wir natürlich halten und weiter ausbauen. Zu meinen Kernaufgaben gehört daher, Synergie-Effekte im deutschsprachigen Raum besser nutzbar zu machen. Die Komplexität der einzelnen Märkte ist dabei aber nicht zu unterschätzen. Daher unterstützen mich auf lokaler Ebene Peter Hanke als Director Austria und Remo Rossi, Senior Director Switzerland."

"Jörg Hesske passt mit seinem enormen Erfahrungsschatz perfekt zum Anforderungsprofil des Vice President Germany, Austria & Switzerland", erklärt Alexander Wallner, Senior Vice President & General Manager EMEA bei Netapp. "Die Position haben wir im Zuge unserer internen Unternehmenstransformation neu geschaffen. Um uns zukunftsfähig aufzustellen, ist unser Geschäft nun in drei Business Units aufgeteilt – Storage, Systems und Software, Cloud Infrastructure sowie Cloud Data Services. Mit der neuen Aufstellung wollen wir den kontinuierlichen Ausbau unseres Lösungsportfolios vorantreiben und unseren Kunden den Weg in die Cloud ermöglichen – dazu tragen auch unsere Partnerschaften mit den drei grossen Hyperscalern Google Cloud, Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure bei." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Netapp Partner Academy 2018
18. Juni 2018 - Auch in diesem Jahr lud Netapp wieder zur Partner Academy, in deren Rahmen nebst dem Dank an die Partner in gesprochener Form auch die Partner Awards für hervorragende Leistungen vergeben wurden. Auch liess es sich der Storage-Spezialist nicht nehmen, den Channel-Vertretern die Vorzüge der eigenen Technologie feilzubieten.
Netapp sucht Partner - auch bei der Konkurrenz
9. Juni 2018 - Das Interesse an Datenmanagement wächst parallel zu den wachsenden Datenbergen. So überrascht es auch nicht, dass Netapps Bedarf nach neuen Partnern laufend steigt, wie Channel Manager Peter Lehmann erklärt.
Netapp erfüllt Erwartungen, Aktie gibt nach
16. Februar 2018 - Obwohl Netapp sowohl beim Quartalsgewinn als auch beim Umsatz die Erwartungen der Marktbeobachter erfüllen konnte, reagierte die Aktie mit Einbussen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER