Verkaufszahlen von TV-Geräten leicht rückläufig
Quelle: Depositphotos

Verkaufszahlen von TV-Geräten leicht rückläufig

Eine Erhebung von Trendforce ergab, dass die weltweiten TV-Verkaufszahlen leicht rückläufig sind. Aufwind haben hingegen vor allem chinesische Hersteller.
1. Dezember 2023

     

Die jüngste Studie von Trendforce zeigt, dass die globalen Verkaufszahlen von TVs leicht rückläufig sind. Nach aktuellem Stand wurden 2023 rund 197 Millionen Geräte ausgeliefert, was einen Rückgang von 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Als Gründe führt Trendforce das derzeitige Hochzinsumfeld sowie den Preisanstieg bei TV-Panels ins Feld. Aufgrund der gestiegenen Preise der Panels seitens der Zulieferer können die TV-Hersteller nur beschränkt Preisaktionen durchführen. Trotz des Rückgangs im Vergleich zum Vorjahr weist Trendforce aber darauf hin, dass die Verkaufszahlen im laufenden Jahr von Quartal zu Quartal angestiegen sind.

Samsung bleibt mit geschätzten 36,3 Millionen ausgelieferten TV-Geräten in diesem Jahr weiterhin führend, muss aber einen Rückgang des Marktanteils um 1,2 Prozentpunkte auf 18,5 Prozent verkraften. Hisense und TCL, die an zweiter und dritter Stelle liegen, haben 27 Millionen beziehungsweise 26,2 Millionen Geräte ausgeliefert, was einem Anstieg von 12,4 Prozent beziehungsweise 16,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Beide chinesischen Marken haben ihre Liefermengen und Marktanteile durch kostengünstige Exportmarktstrategien und lokale Produktion erfolgreich gesteigert.


Für 2024 streben die TV-Hersteller gemäss Trendforce eine Verbesserung der Rentabilität an, indem sie den Anteil grossformatiger TVs erhöhen und den Abschied von verlustbringenden Modellen beschleunigen. Die Olympischen Spiele in Paris und die UEFA-Europameisterschaft 2024 werden voraussichtlich zu einem leichten Wachstum der weltweiten TV-Auslieferungen um 0,2 Prozent im nächsten Jahr beitragen, wie Trendforce abschliessend schreibt. (dok)



Weitere Artikel zum Thema

Globaler TV-Absatz wieder auf Wachstumskurs

30. Juni 2023 - Erstmals seit bald zwei Jahren ist der Absatz auf dem weltweiten Fernseher-Markt wieder gestiegen. Laut einer Studie stiegen die Verkäufe im zweiten Quartal um 2 Prozent auf gut 46,6 Millionen Geräte.

Rückläufiger TV-Panel-Absatz im 2023

13. Januar 2023 - Gemäss einer Studie dürfte dieses Jahr der globale Absatz von TV-Panels um 2,8 Prozent zurückgehen. Einzig im Bereich der OLED-Panels wird mit einem Plus von 7, 8 Prozent gerechnet.

CES: 8K war kaum ein Thema

9. Januar 2023 - Auch 2023 standen TV-Geräte an der Consumer Electronics Show generell hoch im Kurs. Nicht aber solche mit 8K-Display. Manche Hersteller zeigten gar keine Fernseher mit der ultrahohen Auflösung, andere erwähnten sie nur nebenbei.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER