CES: 8K war kaum ein Thema
Quelle: Samsung

CES: 8K war kaum ein Thema

Auch 2023 standen TV-Geräte an der Consumer Electronics Show generell hoch im Kurs. Nicht aber solche mit 8K-Display. Manche Hersteller zeigten gar keine Fernseher mit der ultrahohen Auflösung, andere erwähnten sie nur nebenbei.
9. Januar 2023

     

Fernseher mit 4K-Auflösung dürften auch in der Schweiz schon in manchen Haushalten stehen. Auch die nächste High-Definition-Stufe 8K wird von einigen Herstellern bereits kräftig beworben – stösst allerdings auf deutlich geringeres Kaufinteresse, zumal die Preise der verfügbaren Geräte nicht von schlechten Eltern sind.

Der geringe Zuspruch zu 8K zeigte sich auch an der CES 2023, wie "Digital Trends" in einem Artikel mit dem Titel "Stirbt 8K TV?" berichtet. So habe LG, das bisher stark für 8K geworben hat, sich nur ungern zu 8K geäussert. Die Z-Serie mit 8K-OLED-Auflösung sei in den Pressemittelungen bestenfalls als Randnotiz aufgetaucht. Panasonic und Sharp haben an der CES überhaupt keine 8K-Ankündigungen gemacht, und Sony hat gleich ganz auf Announcements im TV-Bereich verzichtet.


Auch die chinesischen Hersteller Hisense und TCL, die auch hierzulande in den Markt eingetreten sind, präsentierten laut dem Bericht in Las Vegas nicht einen einzigen 8K-fähigen TV oder Beamer. Einzig Samsung trat demnach mit Support für 8K auf die Bühne, dies mit zwei neuen Neo-QLED-Geräten namens QN900C und QN800C sowie mit dem ersten 8K-Beamer aus dem Hause, der Premiere 8K heisst und auf Ultrakurzdistanz Bilder bis zu 150 Zoll an die Wand wirft. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

CES: Qualcomm und Iridium planen Satelliten-Notrufsystem für Android

7. Januar 2023 - Qualcomm und Iridium spannen zusammen, um die nächste Android-Generation mit einem Satelliten-gestützten Notruf-System auszustatten.

CES: Lenovo präsentiert das Thinkphone

6. Januar 2023 - Mit dem Lenovo Thinkphone by Motorola hat der chinesische Hersteller an der CES ein erstes Smartphone vorgestellt, das für Business-Anwender konzipiert wurde und eng mit den Thinkpad-Geräten integriert ist.

CES: Chipkrise bald vorbei

4. Januar 2023 - Die enorme Nachfrage aus der Coronazeit lasse nach, Chips seien wieder zu haben, merkt CTA-Manager Steve Koenig an. Und: Das Metaverse sei mehr als eine fixe Idee von Meta-Chef Zuckerberg, was diverse Exponate belegen sollen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER