Globaler PC-Markt mit einem Rückgang von 16,6 Prozent
Quelle: Depositphotos

Globaler PC-Markt mit einem Rückgang von 16,6 Prozent

Der PC-Markt ist im zweiten Quartal 2023 mit minus 16,6 Prozent immer noch rückläufig, scheint sich gemäss Gartner jedoch zu stabilisieren. Die Analysten erwarten ab 2024 eine Erholung des Marktes.
13. Juli 2023

     

Die Analysten von Gartner haben ermittelt, dass im zweiten Quartal 2023 weltweit 59,7 Millionen abgesetzt wurden. Dies entspricht, verglichen mit dem Vorjahresquartal, einem Rückgang von 16,6 Prozent. Nach sieben aufeinanderfolgenden Quartalen, in denen der PC-Markt im Jahresvergleich rückläufig war, gibt es nun gemäss Gartner erste Anzeichen für eine Stabilisierung. Mikako Kitagawa, Director Analyst bei Gartner, sagt, dass sich der Rückgang des PC-Marktes verlangsamt habe, was darauf hindeute, dass die Liefermengen ihren Tiefpunkt erreicht haben könnten. Gartner geht davon aus, dass sich die PC-Bestände bis Ende 2023 normalisieren werden und die PC-Nachfrage ab 2024 wieder wachsen wird.


Der PC-Markt wird von den Grössen Lenovo (24 Prozent Marktanteil), HP (22,5 Prozent Marktanteil) sowie Dell (17,4 Prozent Marktanteil) dominiert. Dahinter folgen Apple mit 8,9 Prozent, Acer mit 6,7 Prozent sowie Asus mit 6,5 Prozent. (dok)



Weitere Artikel zum Thema

Gartner-Prognose: Behörden erhöhen IT-Ausgaben um 7,6 Prozent

26. Mai 2023 - Gartner prognostiziert, dass die weltweiten IT-Ausgaben der öffentlichen Hand dieses Jahr um 7,6 Prozent ansteigen werden. Am meisten zulegen sollen Investitionen in Software, während die Ausgaben für Geräte weiter sinken sollen.

Hardware-Absätze schrumpfen 2023 um 4,4 Prozent

6. Februar 2023 - Laut Zahlen von Gartner wird der Absatz von PCs, Tablets und Smartphones in diesem Jahr um 4,4 Prozent abnehmen. 2022 betrug der Rückgang 11,9 Prozent.

Weltweite IT-Ausgaben wachsen trotz Inflation

19. Januar 2023 - Gemäss einer aktuellen Gartner-Prognose werden die weltweiten IT-Ausgaben 2023 um 2,4 Prozent zulegen und die Ausgaben von Unternehmen stabil bleiben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER