Swisscom Startup Challenge nennt die Finalisten

Swisscom Startup Challenge nennt die Finalisten

(Quelle: Swisscom/SITM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. August 2022 - Die zehn Finalisten des Swisscom Startup Challenge 2022 – der zehnte Challenge seit der Lancierung 2013 – sind definiert. Dieses Jahr steht Nachhaltigkeit im Zentrum des Wettbewerbs.
Bei der Swisscom Startup Challenge dreht sich 2022 alles um Nachhaltigkeit. Jetzt stehen die zehn Finalisten des diesjährigen Wettbewerbs fest. Im Herbst werden daraus fünf Gewinner erkoren, die Anfang November an einem einwöchigen Explorationsprogramm mit Nachhaltigkeits- und ICT-Experten von Swisscom teilnehmen und Zugang zum Swisscom-Ökosystem erhalten. Neben Workshops, Coaching, einem Netzwerk von Klimaschutz- und Energieeffizienz-Unternehmern und Venture-Kapitalisten winken den Gewinnern auch die Chance auf eine Partnerschaft mit Swisscom, ein Investment von Swisscom Ventures und ein Ticket zur NOAH-Konferenz.

Die Finalisten in alphabetischer Reihenfolge: Almer Technology entwickelt leichte AR-Brillen für Techniker. Batterylog stellt ein Ökosystem für batteriebezogene Daten bereit. Ecco2 Solutions reduziert den Heizenergiebedarf mit einer IoT/KI-basierten Lösung um bis zu 15 Prozent. Die EH Group fokussiert sich auf die Entwicklung von Brennstoffzellentechnologie zur Dekarbonisierung von mobilen Transportmitteln und stationären Einrichtungen. Loopia ist eine digitale Circularity-as-a-Service-Plattform, mit der Retailer an der Circular Economy für Konsumentenprodukte teilnehmen können.
Über die Plattform von Mobileup lassen sich mithilfe einer API zu den grössten europäischen Lieferanten von Refurbished-Geräten gebrauchte Smartphones und Tablets verkaufen und kaufen. Resilio unterstützt Unternehmen beim Umsetzen einer nachhaltigen IT-Transition durch ein Assessment des digitalen Fussabdrucks und der IT-Kosten. Smarthelio entwickelt Software, die Ausfälle in Photovoltaikanlagen in Echtzeit prognostiziert. Sohhytec gestaltet, entwickelt, baut und betreibt künstliche Gärten und Wälder und stellt grüne Kraftstoffe und Energie als Service zur Verfügung. Swiss Vault schliesslich ist ein Dateninnovationsunternehmen und hilft mit einer Kombination von Hardware und Software dabei, Daten effizient mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt zu verwalten. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom macht weniger Umsatz und deutlich weniger Gewinn
4. August 2022 - Der Umsatz von Swisscom sank im ersten Halbjahr um 1,5 Prozent auf 5,494 Milliarden Franken. Der Gewinn ging noch deutlicher zurück – um einen Viertel auf 785 Millionen Franken.
Swisscom wird als eines der nachhaltigsten Unternehmen ausgezeichnet
27. Juni 2022 - Zum zweiten Mal in Folge hat sich Swisscom bei den Sustainability Awards des Magazins "World Finance" den Titel "Most Sustainable Company in the Telecommunication Industry" gesichert. Der Telco sieht diese Auszeichnung als Wertschätzung für seinen Fahrplan in Richtung Klimaneutralität.
Die fünf Gewinner der Swisscom Startup Challenge 2021
20. September 2021 - Heuer stand bei der Swisscom Startup Challenge das Thema Cyber Security im Fokus. Gewonnen haben unter den mehr als 80 Teilnehmern Caos, Code Intelligence, Cysec, Grip Security und Xorlab.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER