x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

UPC-Mutter Liberty Global prüft Alternativen zum geplatzten Sunrise-Deal

UPC-Mutter Liberty Global prüft Alternativen zum geplatzten Sunrise-Deal

(Quelle: UPC)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Dezember 2019 - Für Liberty Global, das Mutterhaus von UPC Schweiz, ist der Deal mit Sunrise endgültig vom Tisch. Man wolle vorwärts schauen und prüfe deshalb strategische Alternativen im hiesigen Markt.
Der Deal mit Sunrise ist nun auch für das UPC-Mutterhaus Liberty Global endgültig vom Tisch, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Ende Oktober, als die geplante Übernahme von UPC durch Sunrise am Widerstand der Sunrise-Aktionäre scheiterte ("Swiss IT Reseller" berichtete), liess man bei Liberty Global die Bereitschaft für weitere Gespräche erkennen. Diese Türe wird nun aber geschlossen. "Wir wünschen Sunrise das Beste, aber wir wollen nun vorwärts schauen. Trotz unserer Bereitschaft, grosse Flexibilität bei den Konditionen zu zeigen, ist klar, dass sich der Sunrise-Verwaltungsrat und die grössten Aktionäre nicht einigen werden", so Mike Fries, CEO von Liberty Global.

Nach der gescheiterten Fusion werde man sich bei UPC Schweiz nun auf den Turnaround-Plan fokussieren und andere strategische Optionen im Markt prüfen. Denn die Konvergenz aus Mobilfunk und Festnetzinfrastruktur sei unbestritten. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Sunrise wächst im dritten Quartal
13. November 2019 - Der zweitgrösste Schweizer Telco verzeichnete im dritten Quartal 2019 Wachstum bei Umsatz, Gewinn und Kundenzahl. Und: Der Aktienkaufvertrag mit Liberty Global zur Übernahme von UPC ist nun offiziell gekündigt.
Sunrise könnte neuen Anlauf starten UPC zu übernehmen
11. November 2019 - Sunrise könnte einen neuen Versuch zur Übernahme der Kabelnetzbetreiberin UPC starten. Gemäss einem Bericht der Sonntagszeitung könnte Liberty Global nämlich eine weitere Einberufung einer Generalversammlung fordern.
UPC kann Wachstum fortsetzen
7. November 2019 - Der Umsatz und die Anzahl der Abonnemente von UPC entwickelten sich im 3. Quartal positiv. So konnte das beste Quartalsergebnis der letzten zwei Jahre erzielt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER