Thomas Kurian leitet Googles Cloud-Geschäft

Thomas Kurian leitet Googles Cloud-Geschäft

(Quelle: Oracle)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. November 2018 - Google hat Thomas Kurian zum neuen Leiter des Cloud-Geschäftes ernannt. Er folgt auf Diane Greene, die das Unternehmen per Januar 2019 verlässt. Kurian war zuvor Cloud-Chef bei Oracle, hatte aber Ende September gekündigt.
Googles Mutterhaus Alphabet hat Thomas Kurian zum neuen Chef des Cloud-Geschäftes ernannt. Kurian tritt damit in die Fussstapfen von Diane Greene, die am vergangenen Freitag ihren Rücktritt per Januar 2019 bekanntgab. Greene war seit Ende 2015 mit der Leitung des Cloud Business von Google betraut und ihr Abgang erfolgte überraschend, wie auch das "Handelsblatt" schreibt.

Der ursprünglich aus Indien stammende Kurian war vor seiner Berufung zum Cloud-Chef bei Google beim Konkurrenten Oracle für die Cloud-Sparte verantwortlich, hatte seinen Posten aber vergangenen September geräumt, angeblich aufgrund eines Zerwürfnisses mit dem Gründer Larry Ellison ("Swiss IT Reseller" berichtete). Nun soll er also bei Google die Fäden ziehen und das Cloud Business auf Vordermann bringen. Vor allem aber soll er für Google Boden gegenüber den Konkurrenten Amazon und Microsoft gutmachen. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Alphabet-Umsatz enttäuscht, Aktie verliert
26. Oktober 2018 - Obwohl Googles Mutterkonzern Alphabet die Einnahmen im jüngsten Quartal um über 20 Prozent hochfahren konnte, hatten sich die Marktbeobachter mehr erhofft. Die Aktie geriet in der Folge unter Verkaufsdruck.
Oracle verliert Cloud-Chef Thomas Kurian
1. Oktober 2018 - Thomas Kurian, Chef der Produktentwicklung bei Oracle, hat das Unternehmen verlassen. Gerüchten zufolge soll er sich mit Oracle-Chef Larry Ellison überworfen haben.
Die Schweizer Google Cloud Platform zieht zu Green in den Aargau
10. September 2018 - Der definitive Standort des neuen Google-Datacenters in der Schweiz ist bekannt: Alle Zeichen deuten darauf hin, dass der Internetgigant mit der Google Cloud Plattform zum Schweizer Anbieter Green ins neue Datacenter in Lupfig ziehen wird.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER