Die Schweizer Google Cloud Platform zieht zu Green in den Aargau

Die Schweizer Google Cloud Platform zieht zu Green in den Aargau

(Quelle: green.ch)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. September 2018 - Der definitive Standort des neuen Google-Datacenters in der Schweiz ist bekannt: Alle Zeichen deuten darauf hin, dass der Internetgigant mit der Google Cloud Plattform zum Schweizer Anbieter Green ins neue Datacenter in Lupfig ziehen wird.
Im Mai berichtete Google, dass das neue Datacenter für die Google Cloud Plattform in der Region Zürich entstehen soll ("Swiss IT Magazine" berichtete). Wie "Sonntagsblick" nun mit Bezug auf "bestens informierte Quellen" erfahren hat, war der Internet-Gigant damals nicht ganz akkurat: Der neue Standort der Google Cloud Plattform wir allem Anschein nach ins neue Datacenter von Green ziehen. Der Spatenstich für dessen Bau wird diese Woche in Lupfig stattfinden ("Swiss IT Reseller" berichtete), das Projekt soll in der ersten Jahreshälfte 2019 abgeschlossen sein. Dieser Zeithorizont deckt sich, wie auch die Aussage Googles mit einem lokalen Anbieter zusammenarbeiten zu wollen, ebenfalls mit den Angaben, die Google über die Eröffnung des neuen Standortes bekanntgab.

Beide Parteien hüllen sich derzeit in Stillschweigen zur Sache, jedoch dementierten weder Google noch Green die Anfragen. Das neue Google-Datacenter im Aargau wird das 18. seiner Art, das Google betreibt. In Europa sind es aktuell derer fünf. Für Green, so heisst es weiter, sei es ein Coup. Zwar habe man, etwa mit Kunden wie ABB, bereits namhafte Kunden in den Green-Datacentern, Google dürfte aber auch für Green ein "absoluter Topklient" sein. (win)

Weitere Artikel zum Thema

AWS führt den Public-Cloud-Markt in allen grossen Regionen an
23. Juli 2018 - Neue Daten der Synergy Research Group zeigen, dass im Markt für Public Cloud Services der weltweit führende Anbieter AWS auch in allen vier grossen Regionen der Welt klar an der Spitze ist. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Microsoft und Google.
Green plant neues Modul für Datacenter in Lupfig
29. Mai 2018 - Green erweitert das Datacenter in Lupfig um ein weiteres Modul mit 3500 Quadratmetern Rechenzentrumsfläche.
Green.ch wird für 214 Millionen Franken verkauft
1. Dezember 2017 - Der Internet-Service-Anbieter und Rechenzentrumsbetreiber Green.ch wird für 214 Millionen Franken an Infravia Capital Partners verkauft. Das Management soll im Unternehmen verbleiben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER