Samsung rechnet mit Rekordgewinn

Samsung rechnet mit Rekordgewinn

(Quelle: Samsung)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Oktober 2018 - Samsung rechnet fürs abgelaufene Quartal mit einem Rekordgewinn von 15,5 Milliarden Dollar. Gut lief im Berichtsquartal insbesondere das Chip-Geschäft, während der Profit bei den Smartphone-Verkäufen deutlich nachgab.
Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat über die anstehenden Ergebnisse für das dritte Geschäftsquartal informiert und rechnet mit einem Rekordgewinn. So geht die Konzernspitze von einem operativen Gewinn in Höhe von 17,5 Billionen Won oder umgerechnet 15,5 Milliarden Dollar aus. Im Vergleich zur Vorjahresperiode würde dies einem markanten Anstieg von über 20 Prozentpunkten entsprechen. Auch auf der Umsatzseite konnte Samsung zulegen, die Einnahmen stiegen im jüngsten Quartal um 4,8 Prozent auf 65 Billionen Won oder 57,6 Milliarden Dollar. Sollten sich die Zahlen bewahrheiten, käme Samsung damit über den Erwartungen des Marktes zu liegen.

Den Löwenanteil des voraussichtlichen Gewinns von knapp 12 Milliarden Dollar erzielte Samsung im Chip-Geschäft. Hier konnte man insbesondere von der DRAM-Chip-Nachfrage seitens der Cloud-Provider profitieren. Deutlich weniger profitabel als auch schon soll sich indessen die Mobile Division entwickelt haben. Hier geht Samsung infolge schwacher Smartphone-Verkäufe von einem operativen Gewinn von lediglich 2 Billionen Won aus, womit man 40 Prozent unter Vorjahr zu liegen käme.

Die endgültigen Quartalszahlen wird Samsung am 29. Oktober bekanntgeben. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Samsung baut Halbleiter-Marktführerschaft aus
21. August 2018 - Mit der Fortsetzung des starken Anstiegs in den DRAM- und NAND-Flash-Märkten im vergangenen Jahr hat Samsung laut IC Insights den Vorsprung auf Intel von 1 Prozent im ersten Halbjahr 2017 auf 22 Prozent mehr Halbleiterumsatz im ersten Halbjahr 2018 gesteigert.
Dynamischer RAM mit starken Quartalszahlen, Samsung an der Spitze
13. August 2018 - Der Markt für dynamisches RAM (Dynamic Random Access Memory, DRAM) ist im zweiten Quartal gewachsen und verzeichnet einen Zuwachs beim Umsatz von 11,3 Prozent verglichen mit dem vorangegangenen Quartal. Marktführer ist und bleibt Samsung.
Mobilfunkgeschäft drückt Samsung-Ergebnis
31. Juli 2018 - Nach zahlreichen Quartalen mit Rekordgewinn hat Samsung im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Dämpfer bekommen. Der Gewinn ist weniger stark gewachsen und im Mobilfunkbereich gar rückläufig. Und der Umsatz hat sich um 4 Prozent reduziert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER