Apple, Snap und Pinterest wollen gemeinsames Werbenetzwerk lancieren

Apple, Snap und Pinterest wollen gemeinsames Werbenetzwerk lancieren

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Juni 2018 - Apple plant offenbar, zusammen mit Snap und Pinterest ein neues Werbenetzwerk aufzubauen. Die drei Technologie-Unternehmen sollen bereits seit Anfang 2018 daran arbeiten.
Apple, Snap und Pinterest wollen gemeinsames Werbenetzwerk lancieren
(Quelle: Apple)
Angeblich soll Apple planen, in Zusammenarbeit mit Snap und Pinterest ein Netzwerk für digitale Werbung zu errichten. Laut Insidern verhandeln die drei Unternehmen bereits seit Anfang Jahr. Dies berichtet unter anderem "Winfuture" und beruft sich dabei auf einen Artikel im "Wall Street Journal". Apple will damit offenbar stärker von der Werbung profitieren, die den Nutzern seiner Smartphones angezeigt wird, lassen sich damit doch hohe Einkünfte generieren.

Konkret soll den Nutzern von Apples Smartphones personalisierte Werbung in den Apps angezeigt werden. Apple soll dabei eine Koordinationsfunktion haben und einen Teil der Umsätze an die Partner abgeben. Apple hatte mit iAd bereits 2010 versucht, in den Markt mit der digitalen Werbung einzusteigen, jedoch wurde der Versuch 2016 abgebrochen, weil die Preise offenbar zu wenig attraktiv waren. Nun will Apple offenbar einen Teil des Kuchens, den Facebook und Google im Werbemarkt praktisch für sich allein beanspruchen. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Google wertvollste Marke der Welt, vor Apple, Amazon und Microsoft
30. Mai 2018 - Laut einem neuen Report besitzt Google einen Markenwert von etwas über 302 Milliarden Dollar, während Apple auf gut 300 Milliarden kommt, und Amazon auf knapp 208 Milliarden.
Snapchat-Aktie sinkt trotz Umsatzwachstums
3. Mai 2018 - Für Snapchat bezeugen die Zahlen für das erste Quartal 2018 zwar eine Umsatzsteigerung von 54 Prozent, allerdings konnte das Unternehmen nicht wirklich mehr Nutzer generieren. Die Reaktion ist eine Aktie auf Talfahrt.
Pinterest akquiriert Jelly App
14. März 2017 - Pinterest übernimmt das Frage-und-Antwort-Start-up Jelly vom ehemaligen Twitter-Mitgründer Biz Stone. Stone wird ab sofort Pinterest beratend zur Seite stehen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER