Pinterest akquiriert Jelly App

Pinterest akquiriert Jelly App

(Quelle: Jelly)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. März 2017 - Pinterest übernimmt das Frage-und-Antwort-Start-up Jelly vom ehemaligen Twitter-Mitgründer Biz Stone. Stone wird ab sofort Pinterest beratend zur Seite stehen.
Die Q&A-Anwendung Jelly teilt mit, von der virtuellen Pinnwand übernommen worden zu sein. Dies geht aus einem Blogbeitrag von Jelly hervor. Das Frage-und-Antwort-Start-up wurde von Twitter-Mitgründer Biz Stone ins Leben gerufen und bietet unter anderem verschiedene Suchmöglichkeiten. Offenbar interessiert sich Pinterest vor allem für ein Feature von Jelly, welches die Suche auf der Basis von in Fotos enthaltenen Objekten ermöglichen soll. Die Übernahme ist insofern interessant, da die virtuelle Pinnwand erst kürzlich das Tool Lens zur visuellen Suche präsentiert hat.

Jelly-Mitgründer Biz Stone wird nach der Übernahme Pinterest als Berater zur Seite stehen. Über den Kaufpreis schweigen sich beide Unternehmen derzeit noch aus. Zudem teil Jelly mit, dass es auch noch nicht klar ist, ob Jelly App vom Start-up weiterbetrieben und -entwickelt wird oder ob Pinterest die Anwendung integriert. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Pinterest schluckt Instapaper
25. August 2016 - Instapaper, eine Anwendung, um Content später zu lesen, geht an Pinterest. Wie viel die Übernahme gekostet hat, ist nicht bekannt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER