Orange wird Salt und startet mit neuen Mobilfunk-Angeboten

Orange wird Salt und startet mit neuen Mobilfunk-Angeboten

(Quelle: Salt)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. April 2015 - Nachdem sich Orange jetzt offiziell in Salt umbenannt hat, präsentiert der Konzern neue Mobile-Abos und Dienstleistungen. Die Stiftung für Konsumentenschutz gibt sich davon allerdings wenig beeindruckt und bezeichnet sie als "alten Wein in neuen Schläuchen".
Was bereits im Vorfeld vermutet wurde, hat Orange nun am Launch-Event offiziell bestätigt: Der Telekommunikationsriese heisst jetzt offiziell Salt und hat bereits mit der Umsetzung des Markenwechsels begonnen. Wie der Konzern betont, hat die Umstellung keine Auswirkungen auf die Mobilfunkdienst, doch wird man über das anstehende Wochenende nur einen "minimalen Kundendienst" anbieten können. Spätestens am kommenden Montag sollen alle Stores, Kundendienstleistungen und Onlinedienste wieder vollumfänglich verfügbar sein.

Im Zusammenhang mit der Umfirmierung hat Salt vier neue Dienstleistungen angekündigt: So steht mit Pass ein neues All-Inclusive-Abo zur Verfügung, das während eines Jahres alle Kommunikationsleistungen zum Preis von 999 Franken bietet, wobei Senioren und Jugendlichen Rabatte gewährt werden. Ebenfalls neu angeboten wird das Salt Pack, das ein Tablet, ein Smartphone sowie ein Gadget umfasst und zusammen mit einem 24-Monate-Abo verkauft wird. Des weiteren will Salt wie schon früher angekündigt Wi-Fi-Calling ohne Zusatzkosten anbieten und zu guter Letzt gewährt man eine 6-Wochen-Rückgabegarantie, von Salt als "der neue Massstab in Sachen Konsumentenschutz" angepriesen.

Die Stiftung für Konsumentenschutz ihrerseits hat umgehend Stellung bezogen zu den neuen Salt-Angeboten, die als "alter Wein in neuen Schläuchen" bezeichnet werden. Die neuen Salt-Tarife würden gegenüber den alten Orange-Tarifen nicht günstiger abschneiden, heisst es in einer Mitteilung. Positives Feedback bekommt Salt von den Konsumentenschützern hingegen bei der neuen Rückgabegarantie: "Die Rückgabemöglichkeit von Salt ist innovativ und ein Mehrwert für die Konsumenten. Abzuwarten ist jedoch, wie diese Regelung in der Praxis umgesetzt wird." (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Orange soll in Salt umgetauft werden
20. April 2015 - Am Donnerstag gibt Orange seinen neuen Namen bekannt. Dieser wird vermutlich Salt lauten. Kosten wird das Rebranding das Telekomunternehmen 40 Millionen Franken, wie Orange-Chef Johan Andsjö in einem Interview mit der "NZZ am Sonntag" erklärt.
Wird aus Orange Free?
7. April 2015 - Nachdem Orange bekannt gegeben hat, dass der Name der Marke ersetzt wird, ranken sich die Gerüchte um den neuen Namen. Hoch im Kurs ist Free.
Namenswechsel bei Orange
31. März 2015 - Die Übernahme durch Xavier Niel hat bei Orange Folgen: Das Unternehmen wird demnächst unter einer neuen Marke auftreten. Der neue Name soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER