Netflix holt sich 5 Millionen neue Kunden
Quelle: SITM

Netflix holt sich 5 Millionen neue Kunden

Im abgelaufenen Quartal konnte der Video-on-Demand-Anbieter Netflix den Umsatz um 24 Prozent steigern und auch die Zahl der Neukunden konnte weltweit um 5 Millionen gesteigert werden.
17. April 2015

     

Beim weltgrössten Video-on-Demand-Anbieter Netflix geht's weiter aufwärts: Im ersten Quartal konnte das Unternehmen den Umsatz um 24 Prozent auf 1,57 Milliarden Dollar steigern. Der Reingewinn ging allerdings auf 24 Millionen Dollar zurück, während im Vorjahr unter dem Strich noch gut 53 Millionen Dollar herausschauten. Nichtsdestotrotz erfüllte der Videoanbieter mit den Zahlen die Erwartungen der Wall Street.


Ebenfalls erfreulich aufgenommen wurde die Entwicklung der Kundenbasis. Allein im Berichtsquartal konnte Netflix 5 Millionen Neukunden dazugewinnen, womit die Zahl auf 62 Millionen angestiegen ist. Knapp die Hälfte der neuen Kunden stammte aus den USA. Netflix hofft darauf, im laufenden Quartal weitere 2,5 Millionen Kunden dazuzugewinnen. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen seine Dienste auch in Japan anbieten und bis Ende 2016 soll das Video-Angebot weltweit verfügbar sein.

Die Börse reagierte höchst erfreut auf die Bekanntgabe der Quartalszahlen und die Netflix-Papiere legten um 10 Prozent zu. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Netflix bringt "Empfehlungs-Logo" für TVs

7. Januar 2015 - Der Streaming-TV-Anbieter will Fernsehgeräte mit einem Logo auszeichnen, die sich besonders für den Netflix-Einsatz eignen. Zu den ersten Geräten mit dem Empfehlungs-Logo zählen Modelle von Sony, LG, Sharp oder Vizio.

Swisscom tritt in Konkurrenz mit Netflix

2. Dezember 2014 - Ab sofort hat Swisscom mit Teleclub Play eine eigene Video-Flatrate à la Netflix im Angebot. Der Dienst schlägt mit 12.90 Franken pro Monat zu Buche und soll eine Auswahl von über 5000 verschiedenen Titel bieten.

Netflix schwächelt - Aktie fällt

16. Oktober 2014 - Netflix, eben erst in der Schweiz gestartet, enttäuscht bei den Nutzerzahlen. Als Folge bricht die Aktie um rund einen Viertel ein.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER