x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Netflix schwächelt - Aktie fällt

Netflix schwächelt - Aktie fällt

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Oktober 2014 - Netflix, eben erst in der Schweiz gestartet, enttäuscht bei den Nutzerzahlen. Als Folge bricht die Aktie um rund einen Viertel ein.
Netflix schwächelt - Aktie fällt
(Quelle: SITM)
Der US-Streaming-Anbieter Netflix, der seit kurzem auch in der Schweiz präsent ist, hat die Zahlen fürs dritte Quartal veröffentlicht und dabei enttäuscht. Offenbar konnte Netflix die Zahl der neuen Nutzer nicht im erwarteten Ausmass steigern. So seien im Q3 nur 3 Millionen anstatt wie erwartet 3,6 Millionen neue Nutzer hinzugekommen. Für die USA war man von einem Nutzerwachstum von 1,3 Millionen ausgegangen, erreicht wurde knapp eine Million. Im Ausland konnten statt den erwarteten 2,3 nur zirka zwei Millionen neue Nutzer begrüsst werden. Netflix ist im September nicht nur in der Schweiz, sondern auch in zahlreichen weiteren neuen Ländern online gegangen.

Alles in allem erzielte Netflix im Q3 einen Umsatz von 1,22 Milliarden Dollar (plus 38 Prozent), der Gewinn ging von 32 Millionen vor Jahresfrist auf 59 Millionen hoch. Alles in allem zählt Netflix 53 Millionen User, davon 37 Millionen in den USA.

Für das vierte Quartal geht Netflix nun von einem Gewinn pro Aktie von 44 Cent aus. Analysten hatten mit fast doppelt so viel gerechnet. Die Aktie gab entsprechend nachbörslich um über 25 Prozent nach. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Ebay bremst Erwartungen
16. Oktober 2014 - Trotz einem guten dritten Quartal 2014 muss Ebay seine Umsatzprognosen für 2014 nach unten korrigieren.
Intel verzeichnet Rekordumsatz
15. Oktober 2014 - Um 8 Prozent konnte Intel seinen Umsatz im letzten Quartal steigern – den Gewinn gar um 12 Prozent. Der Bereich Mobile and Communications Group weist allerdings einen Verlust von über einer Milliarde aus.
Samsung rechnet mit deutlichem Gewinnrückgang
7. Oktober 2014 - Im vergangenen Jahr hat Samsung im dritten Quartal einen Rekordgewinn erwirtschaftet. Nun rechnet man mit einem Rückgang um 60 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER