Intel erreicht 10-Jahreshoch im Halbleitermarkt
Quelle: IHS iSupply

Intel erreicht 10-Jahreshoch im Halbleitermarkt

Intels Anteil im Halbleitermarkt hat im Jahr 2011 15,6 Prozent betragen und lag damit so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr.
27. März 2012

     

IHS iSupply hat die 25 grössten Halbleiterhersteller des vergangenen Jahres präsentiert. Auf Platz 1 liegt wie seit Jahren schon Intel, mit einem Umsatz von beinahe 49 Milliarden Dollar. Bemerkenswert ist aber, dass Intel mit 15,6 Prozent einen Marktanteil so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr vorweisen kann. Drei Faktoren hätten zu diesem hohen Anteil geführt, so die Experten: Zum ersten die starke Nachfrage nach PC-Prozessoren, zum zweiten die starke Nachfrage nach NAND-Speicher für Consumer- und Wireless-Produkte und zum dritten die Übernahme des Wireless-Business von Infineon.


Auf Platz 2 findet sich in der Rangliste der grössten Halbleiterproduzenten mit 9,2 Prozent Samsung mit einem Umsatz von 28,5 Milliarden Dollar, gefolgt von Texas Instruments auf Platz 3 mit 4,5 Prozent oder knapp 14 Milliarden Dollar Umsatz. Toshiba liegt derweil auf dem vierten Platz (4,1% Marktanteil), die Renesas Electronics Corporation mit 3,4 Prozent auf Platz 5. Als Gewinner mit einem Umsatzwachstum von über 40 Prozent kann zudem Qualcomm auf Platz 6 mit 3,3 Prozent Marktanteil bezeichnet werden, genauso wie On Semiconductor auf Platz 18 mit beinahe 50 Prozent Umsatzwachstum. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Gartner korrigiert Halbleiter-Prognosen nach oben

14. März 2012 - Die Marktforscher von Gartner gehen davon aus, dass die weltweiten Ausgaben im Halbleitermarkt im laufenden Jahr um 4 Prozent steigen.

Handys mit Abstand grösster Halbleiter-Abnehmer

14. März 2012 - Gemäss Zahlen von Isupply werden im Jahr 2014 für Mobile Handsets Halbleiter im Wert von 58,5 Milliarden Dollar verbaut. Die Bedeutung von Tablets steigt derweil rasant.

Umsatzeinbusse bei Micronas

24. Februar 2012 - Der Zürcher Halbleiter-Hersteller Micronas hat im vergangenen Geschäftsjahr zwar weniger Umsatz erwirtschaftet, konnte den Gewinn aber steigern.

Apple kauft am meisten Halbleiter

26. Januar 2012 - Apple hat im vergangenen Jahr weltweit am meisten Geld für Halbleiter ausgegeben und sich damit vom dritten Platz in 2010 an die Spitze katapultiert. Samsung und HP müssen sich mit den Rängen zwei und drei zufriedengeben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER