Sunrise und AWS schnüren Cloud-Produktpakete für KMU
Quelle: Sunrise

Sunrise und AWS schnüren Cloud-Produktpakete für KMU

Sunrise Business will KMU bei ihrem Weg in die Cloud unterstützen. Für diesen Zweck bietet der Provider in Zusammenarbeit mit AWS neu vordefinierte, modulare Cloud-Produktpakete an.
28. Februar 2024

     

Sunrise Business und AWS haben eine Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam wollen sie Schweizer KMU bei ihrer Cloud-Migration unterstützen. Konkret bieten Sunrise und AWS vordefinierte, modulare Produktpakete für kleine und mittlere Unternehmen an, die alle zentralen Aspekte der Cloud und der Konnektivität abdecken sollen. Das Angebot baut dabei auf AWS-Services wie Amazon Simple Storage Service (Amazon S3), Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) und AWS Storage Gateway auf.


Sunrise zielt mit seinen Lösungspaketen laut eigenen Angaben auf typische Anwendungsfälle ab, darunter beispielsweise die Modernisierung des Arbeitsplatzes oder die Erweiterung des verfügbaren Speicherplatzes. Die entsprechenden Services stammen aus der AWS-Europe-Region mit dem Datacenter-Standort Zürich. Somit sollen sie den regionalen Vorschriften an Datenspeicherung und -verarbeitung entsprechen.
"Eine Umfrage bei unseren Kunden zeigt, dass diese den Weg in die Cloud schneller beschreiten wollen. Die Menge ihrer in der Cloud gespeicherten Daten soll in den nächsten zwei Jahren von 10 auf 50 Prozent erhöht werden", berichtet Robert Redeleanu, Chief Business Officer bei Sunrise. "Da es ihnen dafür oft an dedizierten IT-Ressourcen fehlt, wollen wir sie bei den anstehenden Aufgaben unterstützen." Redeleanu führt weiter aus, dass sich 74 Prozent der Sunrise-Kunden End-to-End-Cloud- und Connectivity-Angebote aus einer Hand wünschen würden. 87 Prozent wollen dabei wiederum auf Angebote der globalen Hyperscaler setzen. Durch die Zusammenarbeit mit AWS sei man nun in der Lage, beiden Wünschen zu entsprechen, so der Chief Business Officer.


Sunrise Business will beim Vertrieb des neuen Cloud-Angebotes auch mit seinem ICT-Partnernetzwerk zusammenarbeiten, um eine grösstmögliche Zahl Schweizer KMUs anzusprechen. (sta)


Weitere Artikel zum Thema

Sunrise erweitert seine Cybersecurity-Dienstleistungen

20. Februar 2024 - Sunrise Business baut in Zusammenarbeit mit Accenture sein bestehendes Cybersicherheitsangebot aus. Die neuen Dienstleistungen bilden erst die Basis, weitere seien in Planung.

Sunrise kündigt Börsengang an

19. Februar 2024 - Sunrise hat die Rückkehr an die Schweizer Börse angekündigt. Geschehen soll dies über ein Spin-off, das zu 100 Prozent den Aktionären von Liberty Global übertragen wird. Passieren soll der Börsengang an der Schweizer Börse SIX im zweiten Halbjahr.

Sunrise beendet Jahr mit rückläufigem Gewinn und stabilem Umsatz

16. Februar 2024 - Sunrise hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 gemeldet: Der Umsatz bleibt weitgehend stabil, doch der Gewinn war rückläufig. Vor allem bei Mobile-Kunden konnte der Provider aber zulegen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER