Nintendo kauft Animationsstudio Dynamo Pictures

Nintendo kauft Animationsstudio Dynamo Pictures

(Quelle: Nintendo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Juli 2022 - Dank der Übernahme des Animationsstudios Dynamo Pictures wird Nintendo künftig in der Lage sein, selbst Filme zu produzieren. Die Übernahme soll bis zum 3. Oktober 2022 über die Bühne gebracht werden.
Nintendo schluckt das Animationsstudio Dynamo Pictures und steigt damit ins Filmgeschäft ein. Dabei werden sich die visuellen Inhalte der Urheberrechte Nintendos bedienen. Gemäss einem Bericht von "Winfuture" wird sich Nintendo nach der Übernahme nicht auf die Produktion klassischer Anime-Inhalte beschränken, sondern auch computergenerierte Animationen ins Auge fassen.

Das Animationsstudio wird im Zuge der Akquisition in Nintendo Pictures umbenannt. Abgeschlossen werden soll die Übernahme bis zum 3. Oktober dieses Jahres. Der Übernahmepreis wurde nicht kommuniziert. (af)

Weitere Artikel zum Thema

8,5 Milliarden Dollar: Amazon schluckt Filmstudio MGM
27. Mai 2021 - Amazon übernimmt das US-Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer und bezahlt 8,45 Milliarden Dollar. Damit wird das eigene Streaming-Angebot gestärkt.
Nintendo: hervorragendes Geschäftsjahr 2020
10. Mai 2021 - Nintendo konnte im ersten Pandemiejahr kräftig zulegen. Der Umsatz wuchs um rund ein Drittel auf rund 13,4 Milliarden Euro, während der Gewinn um 85 Prozent auf rund 3,6 Milliarden Euro kletterte.
Sony beteiligt sich an Epic Games
10. Juli 2020 - Sony hat für 250 Millionen Dollar eine Minderheitsbeteiligung am Spielehersteller Epic Games erworben. Gemeinsam will man die Konvergenz von Spielen, Filmen und Musik vorantreiben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER