8,5 Milliarden Dollar: Amazon schluckt Filmstudio MGM

8,5 Milliarden Dollar: Amazon schluckt Filmstudio MGM

(Quelle: www.mgm.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Mai 2021 - Amazon übernimmt das US-Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer und bezahlt 8,45 Milliarden Dollar. Damit wird das eigene Streaming-Angebot gestärkt.
Was in US-Medien schon vor Wochenfrist spekuliert wurde, bewahrheitet sich nun. Internetgigant Amazon kauft das US-Filmstudio MGM – das mit dem brüllenden Löwen im Vorspann – und möbelt damit sein Amazon-Prime-Video-Streaming-Angebot massiv auf. Die Übernahme von Metro-Goldwyn-Mayer lässt sich Amazon satte 8,5 Milliarden Dollar kosten.

Mit der Übernahme des vor fast 100 Jahren gegründeten Studios sichert sich Amazon auch die Rechte an einem umfassenden Katalog bestehend aus rund 4000 Filmen und 17'000 Serien. Mit dabei sind die James-Bond-Reihe, die Hobbit-Trilogie oder zahlreiche Klassiker wie Ben Hur, Doktor Schiwago oder Rocky.

Nebst Amazon sollen sich auch Mitbewerber wie Apple und Netflix für die Übernahme von MGM interessiert haben. Für Amazon ist der MGM-Deal die zweitgrösste Übernahme nach dem Kauf von Whole Foods für 13,7 Milliarden Dollar im Jahr 2017. Laut einem "Reuters"-Bericht entspricht der Kaufpreis für MGM dem 37-fachen EBIDTA der Studios im Jahr 2021. MGM hatte den Verkaufsprozess im Dezember eingeleitet, damals wurde der Wert des Studios auf rund 5,5 Milliarden Dollar geschätzt. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Amazon stellt 75'000 Mitarbeitende ein
14. Mai 2021 - Für Logistik und Transport schafft Amazon in Nordamerika 75'000 neue Stellen mit einem Anfangslohn von durchschnittlich über 17 US-Dollar pro Stunde.
Jeff Bezos verkauft erneut Amazon-Aktien im Wert von mehreren Milliarden Dollar
12. Mai 2021 - Amazon-CEO Jeff Bezos verkauft einen Teil seiner Amazon-Aktien. Der Wert beläuft sich auf mehrere Milliarden US-Dollar.
Amazon steigert Umsatz um 44 Prozent
30. April 2021 - Erneut hat Amazon in einem Quartal Einnahmen von über 100 Milliarden Dollar eingefahren. Aufwärts ging's auch beim Gewinn, der drei Mal höher ausfiel wie vor einem Jahr.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER