Software AG übertrifft Erwartungen

Software AG übertrifft Erwartungen

(Quelle: Software AG)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. April 2022 - Das zweitgrösste Softwarehaus Deutschlands, die Software AG, legte im ersten Quartal 2022 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zu. Starkes Wachstum wies der Produktumsatz auf - mit der Sparte Digital Business als Haupttreiber.
Die Darmstädter Software AG verzeichnete ein deutlich besseres erstes Quartal 2022, als es die Analysten erwartet hatten. Das operative Ergebnis (EBITA) wuchs konzernweit im Vorjahresvergleich um rund zwei Drittel von 24,5 auf 40,9 Millionen Euro, der Nettogewinn (Non-IFRS) lag bei 25,3 Millionen Euro, verglichen mit 17 Millionen Euro im Q1/2021.

Steigern konnte das Unternehmen auch den Umsatz. Der Konzernumsatz lag bei 206 Millionen Euro, ein Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Den grössten Anteil am Gesamtumsatz hatte mit knapp 111 Millionen Euro die Sparte Digital Business, gefolgt von Wartung aus unbefristeten Lizenzen (75,2 Mio.), Subskriptionen (589,8 Mio.) und A&N (Adabas/Natural, 56 Mio.).

Finanzchef Matthias Heiden blickt zuversichtlich in die Zukunft: "Die Transformation hat die Qualität unseres Geschäfts verbessert, es ist planbarer und resilienter geworden. Angesichts eines Anstiegs des jährlich wiederkehrenden Umsatzes im Bereich Digital Business um 12 Prozent im ersten Quartal vertraue ich darauf, dass wir die Qualität und Vorhersagbarkeit unseres Umsatzes weiter verbessern werden. Das Umsatzwachstum schlägt sich auch im Ergebnis nieder, und wir erwarten, dass sich diese Entwicklung fortsetzt." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Software AG möchte eine stabile Dividende von 0,76 Euro ausschütten
21. März 2022 - Der Vorstand und der Aufsichtsrat von Software AG schlagen der Hauptversammlung, die am 17. Mai 2022 stattfinden wird, die Ausschüttung einer stabilen Dividende von 0,76 Euro für das Geschäftsjahr 2021 vor.
Software AG erhält Finanzspritze von 344 Millionen Euro
15. Dezember 2021 - Der Tech-Investor Silver Lake steigt bei Software AG ein und wird wohl den nächsten Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens stellen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER