Telcos stagnieren, Hyperscale-Boom hält an

Telcos stagnieren, Hyperscale-Boom hält an

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. September 2021 - Eine aktuelle Analyse der Halbjahresinvestitionen von Telekom-Unternehmen, IT-Infrastruktur-Anbietern sowie den grossen Hyperscalern durch die Synergy Research Group macht die längerfristigen Trends in den Bereichen ersichtlich.
Neue Daten der Synergy Research Group, die vierteljährliche Marktforschungs- und Segmentierungsdaten zu IT- und Cloud-Märkten bereitstellt, zeigen, dass die Investitionsausgaben (Capex) von Telekommunikationsunternehmen in der ersten Jahreshälfte erneut stagnierten, während die Investitionsausgaben von Hyperscale-Betreibern um 30 Prozent anstiegen. In der Zwischenzeit erholten sich die Ausgaben der Unternehmen für IT-Infrastrukturen ein wenig und stiegen um 6 Prozent.

Diese Zahlen würden weitgehend die längerfristigen Trends widerspiegeln, so Synergy, und zeigen, dass die Investitionsausgaben der Telekommunikationsunternehmen in den letzten sechs Jahren im Wesentlichen stagniert haben, während sich die Ausgaben der Hyperscale-Betreiber fast verdreifacht haben und die IT-Infrastrukturausgaben der Unternehmen um 23 Prozent gestiegen sind. Die Infrastrukturausgaben der drei Gruppen haben in der ersten Jahreshälfte die 300-Milliarden-Dollar-Marke überschritten.

Die Gesamtausgaben beliefen sich in der ersten Jahreshälfte 2021 auf 307 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von 9 Prozent gegenüber 2020 und von durchschnittlich 6 Prozent pro Jahr seit 2016 entspricht. Die Daten beziehen sich auf die Gesamtinvestitionen von Telekommunikationsunternehmen und Hyperscale-Betreibern, die sich hauptsächlich auf Hardware und Software für Netzwerke und Rechenzentren konzentrieren. Um die Zahlen besser vergleichbar zu machen, umfassen sie für Unternehmen die Ausgaben für IT-Infrastrukturen, also vor allem für Rechenzentren, Netzwerke und Tools für die Zusammenarbeit. Die Ausgaben der Unternehmen für Kommunikations- und IT-Dienste, Geräte und Unternehmenssoftware sind darin nicht enthalten.
Zu den Hyperscale-Betreibern gehören die 19 Unternehmen, die die Kriterien von Synergy für die Einstufung als Hyperscale-Unternehmen erfüllen, wobei die grössten Ausgaben in der ersten Jahreshälfte von Amazon, Microsoft, Google, Facebook, Apple, Alibaba und Bytedance getätigt wurden. Zu den Telekommunikationsunternehmen gehören sowohl Festnetz- als auch Mobilfunkbetreiber, wobei die grössten Ausgaben in der ersten Jahreshälfte von China Mobile, Deutsche Telekom, NTT, Verizon, AT&T, Vodafone und Orange getätigt wurden. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Das sind die wichtigsten aufstrebenden Technologien 2021
23. August 2021 - Zu den wichtigsten aufstrebenden Technologien 2021 zählen laut dem Analystenhaus Gartner NFTs, Quantum ML, generative KI, homomorphe Verschlüsselung sowie zusammensetzbare Anwendungen und Netzwerke.
Hyperscaler-Investitionen steigen auf 38 Milliarden Dollar im ersten Quartal
4. Juni 2021 - Die Investitionen der global agierenden Cloud-Rechencenter-Betreiber beliefen sich im ersten Quartal des Jahres auf 38 Milliarden Dollar, so viel wie noch nie einem ersten Quartal. Die höchsten Ausgaben wurden bei Amazon und Microsoft ermittelt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER