x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Stärkstes PC-Wachstum seit 1998

Stärkstes PC-Wachstum seit 1998

(Quelle: Huawei)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Juli 2020 - Der EMEA-Raum verzeichnet im zweiten Quartal das stärkste Wachstum bei den PC-Absätzen seit mehr als 20 Jahren. Das Plus betrug 26,4 Prozent.
Der PC-Markt im EMEA-Raum hat laut IDC im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 26,4 Prozent zugelegt. Alles in allem wurden 20,7 Millionen Geräte verkauft, wobei vor allem das Notebook-Geschäft brummte und im Vergleich zum Vorjahr um 49 Prozent zulegte. Demgegenüber sank der Desktop-Absatz um 16,1 Prozent.

Als Grund für das schier unglaubliche Wachstum nennt IDC den Corona-bedingten Lockdown, der vor allem im Consumer-Umfeld für gewaltige Nachfrage gesorgt hat. In Westeuropa ging der PC-Absatz sogar um 30,6 Prozent hoch, wobei das Consumer-Geschäft um 51,2 Prozent zulegen konnte, das Commercial Business um 20,5 Prozent. Laut IDC hat das PC-Business seit 1998 nicht mehr solche Wachstumszahlen gesehen.

In der Detailbetrachtung des Consumer-Geschäfts für Westeuropa meldet IDC ein Plus bei den Notebook-Absätzen von 61,4 Prozent, während 10,8 Prozent mehr Desktops verkauft wurden. Im Commercial-Bereich ging der Notebook-Absatz in Westeuropa um 55,2 Prozent hoch, während der Desktop-Absatz um 30,4 Prozent einbrach.
Stärkstes PC-Wachstum seit 1998
(Quelle: IDC)
Vom Boom profitieren konnten alle Hersteller – wenn auch unterschiedlich stark. Marktführer HP verkaufte im Q2 2020 6,07 Millionen Rechner, ein Plus von 27,9 Prozent. Lenovo kann ein Plus von 29,3 Prozent verzeichnen, was 5,42 Millionen Rechnern entspricht. Etwas geringer war das Plus bei Dell – die Texaner verkauften mit 2,78 Millionen PCs 17,5 Prozent mehr. Acer konnte 29 Prozent mehr Geräte (1,71 Millionen) absetzen, während das Plus bei Asus satte 56,5 Prozent (1,53 Millionen) beträgt. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

PC-Markt im Q2 2020 im Aufschwung
13. Juli 2020 - Die Coronakrise hat sich positiv auf den weltweiten PC-Markt ausgewirkt. Im zweiten Quartal stiegen die Verkäufe von Desktops, Notebooks und Workstations um rund 11 Prozent.
PC-Markt wieder auf Wachstumskurs
10. Juli 2020 - Nach dem zweitstelligen Absatzminus im Q2 haben sich die PC-Verkäufe im zweitenQuartal wieder erholt und konnten im Vorjahresvergleich um 2,8 Prozent zulegen.
EMEA-PC-Markt gibt 2020 deutlich nach
29. Mai 2020 - IDC geht davon aus, dass der PC-Markt-Absatz im EMEA-Raum dieses Jahr um 6,8 Prozent nachgibt. In den nächsten vier Jahren wird Wachstumspotential nur in ausgesuchten Geräteklassen prognostiziert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER