x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

A1 Telekom Austria verabschiedet sich mit Nebengeräuschen aus Liechtenstein

A1 Telekom Austria verabschiedet sich mit Nebengeräuschen aus Liechtenstein

(Quelle: fl1.li)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Juli 2020 - A1 Telekom Austria hat seine Beteiligung an FL1 abgestossen – offenbar nicht zuletzt deshalb, weil das Fürstentum die Österreicher brüskiert haben soll.
Das Land Liechtenstein ist seit dieser Woche zu 100 Prozent im Besitz von Telecom Liechtenstein (FL1). Dies, nachdem 24,9 Prozent der Anteile, die sich im Besitz von A1 Telekom Austria befunden haben, übernommen wurden. Damit wurde eine Partnerschaft aufgelöst, die seit 2014 bestand – und das nicht ohne Nebengeräusche, wie "Heise.de" schreibt. Zum einen sei Netzbetreiber FL1 aufgrund des Schwunds an Festnetzkunden und des harten Mobilfunkwettbewerbs in die roten Zahlen gerutscht. Zum anderen habe das Fürstentum seinen österreichischen Partner im Juni letzten Jahres vor dem Kopf gestossen, als sowohl der CEO als auch der Technikchef ohne Rücksprache mit dem Partner und in einer Feuerwehrübung geschasst wurden. Beide waren von A1 gekommen.

Im August 2019 dann machte A1 vom Kündigungsrecht nach fünf Jahren gebraucht, welches 2014 vereinbart worden ist, und diese Kündigung wurde nun wirksam. Wie viel das Fürstentum nun für den knappen Viertel des Unternehmens bezahlt hat, ist nicht klar. Auf technisch-operativer Ebene ohne Kapitalverflechtung wollen die beiden Unternehmen weiter zusammenarbeiten – die Frage ist jedoch wohl, wie lange. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Whitelabel-Mobilfunkangebot von FL1
21. November 2018 - Telecom Liechtenstein lanciert für Schweizer Unternehmen ein Whitelabel-Mobilfunkangebot. Somit können Schweizer Kabelnetzbetreiber, Elektrizitätswerke und ISPs fortan einen eigenen Mobilfunkdienst anbieten.
Telecom Liechtenstein lanciert Telefonie- und Internet-Angebot auf Sunrise-Netz
22. Mai 2018 - Telecom Liechtenstein hat unter der Marke FL1 neue Telefonie- und Internetangebote für Schweizer Geschäftskunden vorgestellt. Beim Mobilfunknetz setzt man dabei auf die Infrastruktur von Sunrise.
Telecom Liechtenstein geht Partnerschaft mit Telekom Austria ein
3. Juli 2014 - Telecom Liechtenstein fusioniert mit Mobilkom Liechtenstein, einer Tochter der Telekom Austria Group. Im Gegenzug halten die Österreicher neu einen Viertel von Telecom Liechtenstein. Ausserdem gibt es einen neuen Geschäftsleiter.
Swisscom-Deal mit Telecom Liechtenstein ist geplatzt
24. Mai 2013 - Das Liechtensteiner Parlament hat den Deal zwischen Swisscom und Telecom Liechtenstein platzen lassen. 13 der 25 Stimmberechtigten stemmten sich gegen eine Übernahme. Swisscom bedauert den Entscheid, akzeptiert ihn aber.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER