Forescout erweitert Geschäftsleitung

Forescout erweitert Geschäftsleitung

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. August 2019 - Forescout hat Steve Redman zum Chief Revenue Officer und Jason Pishotti zum Chief Customer Officer ernannt. Mit den neuen Geschäftsleitungsmitgliedern will Forescout-CEO Michael DeCesare (Bild) die Umsatzmarke von einer Milliarde Dollar erreichen.
Forescout erweitert Geschäftsleitung
(Quelle: Forescout)
Forescout, Spezialist in Sachen Gerätesicherheit, erweitert die Geschäftsführung und hat Steve Redman zum Chief Revenue Officer und Jason Pishotti zum Chief Customer Officer ernannt. Redman und Pishotti sollen in den neu geschaffenen Positionen das Business ausbauen und der wachsenden Marktnachfrage gerecht werden, wie das Unternehmen mitteilt.
Steve Redman zeichnet in seiner neuen Position sowohl für den Vertrieb, als auch für das Marketing verantwortlich. Im Rahmen seiner bisherigen Tätigkeit soll er massgeblich zur Verdreifachung des Umsatzes in der asiatisch-pazifischen Region beigetragen haben und hat als Chief Marketing Officer die Marketingaktivitäten des Konzerns vorangetrieben. Zuvor war er in leitenden Vertriebspositionen bei McAfee, Palo Alto Networks und EMC tätig.

Jason Pishotti soll in seinem neuen Amt als Chief Customer Officer als "Beistand für die Kunden" fungieren. Er soll die Strategie und die Abläufe für den Bereich Professional Services und den Kundendienst vorantreiben und übernimmt auch die Leitung der neuen Customer-Success-Abteilung. Vor seiner Tätigkeit für Forescout war Pishotti in leitender Funktion bei EMC und VCE angestellt.

"Steve Redman und Jason Pishotti sind zwei der besten Führungskräfte im Vertrieb und Support. Beide verfügen über das aussergewöhnliche funktionale und operative Know-how, das wir brauchen, um zur Umsatzschwelle von eine Milliarde US-Dollar und darüber hinaus zu gelangen", kommentiert Forescout-CEO Mike DeCesare (Bild) die Ernennungen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Forescout akquiriert OT-Spezialisten Securitymatters
12. November 2018 - Durch die Akquisition des Unternehmens Securitymatters verschafft sich der Sicherheitsanbieter Forescout Zugang zu Know-how und Expertise rund um den Bereich OT (Operational Technology)-Netzwerke. Der Kaufpreis beträgt rund 113 Millionen US-Dollar.
Forescout betraut Stephan von Gündell-Krohne mit DACH-Verkaufsleitung
13. April 2018 - Mit dem Ziel, die Präsenz in der Schweiz zu stärken, erweitert Security-Spezialist Forescout das DACH-Team um Stephan von Gündell-Krohne, der neu für den Vertrieb verantwortlich zeichnet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER