Energy schnappt sich mehrere Online-Plattformen

Energy schnappt sich mehrere Online-Plattformen

(Quelle: Amiado)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Juni 2016 - Die drei Online-Plattformen Usgang.ch, Partyguide.ch und Students.ch sowie deren Belegschaft gehen per 1. August 2016 von Ringier Axel Springer Schweiz über zur Energy Gruppe. Oliver Diggelmann wird neu Mitglied der Gruppenleitung von Energy.
Ringier Axel Springer Schweiz hat sich mit Energy Schweiz auf die Übernahme der Amiado Gruppe mit den drei Online-Plattformen Usgang.ch, Partyguide.ch sowie Students.ch inklusive der gesamten Belegschaft geeinigt. Die Übernahme soll per 1. August 2016 vollzogen werden. Der bisherige Leiter von Amiado, Oliver Diggelmann, wird Mitglied der Gruppenleitung von Energy und soll dort die digitalen Aktivitäten verantworten. Der Schritt erfolgt im Rahmen der Integration der Aktivitäten und der Fokussierung auf die Kernmarken innerhalb des Joint Ventures von Ringier und Axel Springer Schweiz, heisst es in einer Pressemitteilung.

"Die drei Amiado-Plattformen passen perfekt zu Energy und es ergeben sich mit unseren bestehenden Aktivitäten in den Bereichen Radio, Events, TV und Online zahlreiche Synergien. Wir möchten in den kommenden Monaten den Bereich Digital ausbauen. Die Integration der Amiado Group ist ein erster Schritt", so Dani Büchi, Geschäftsleiter Energy. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Mobiliar besitzt neu die Hälfte der Aktien von Scout24 Schweiz
1. April 2016 - Die Versicherungsgesellschaft Mobiliar hat die Hälfte der Aktien von Scout24 gekauft, um sich mit einem digitalen Marktplatz nahe des Kerngeschäfts zu verstärken. Die andere Hälfte des Schweizer Marktplatzes kontrolliert weiterhin Ringier.
Joint-Venture von Ringier, SRG und Swisscom heisst Admeira
18. März 2016 - Ringier, die SRG und Swisscom haben den Namen ihrer gemeinsamen Vermarktungsfirma bekannt gegeben: Admeira. Der operative Betrieb des Joint-Ventures soll am 4. April aufgenommen werden.
Grünes Licht für Joint Venture zwischen SRG, Swisscom und Ringier
1. März 2016 - Nach der Weko hat nun auch das UVEK der Werbeallianz zwischen SRG, Swisscom und Ringier zugestimmt – mit der Einschränkung, dass die SRG bis auf weiteres keine zielgruppenspezifische Werbung ausstrahlen darf.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER