UPC Cablecom will Glasfasernetzausbau mit Millioneninvestition vorantreiben

UPC Cablecom will Glasfasernetzausbau mit Millioneninvestition vorantreiben

(Quelle: UPC Cablecom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. März 2016 - Im Verlaufe der nächsten fünf Jahre sollen in Österreich und in der Schweiz noch einmal gut 250'000 Haushalte an das Glasfasernetz von UPC Cablecom angeschlossen werden. Hierzu hat der Kabelnetzbetreiber das Projekt "Autostrada" ins Leben gerufen, in das mehr als 250 Millionen Franken investiert werden sollen.
Im Rahmen seines neuen Investitionsprogrammes "Autostrada" will UPC Cablecom in den nächsten fünf Jahren gut 250'000 neue Haushalte in Österreich und in der Schweiz an sein Glasfasernetz anschliessen. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, die damit eine entsprechende Ankündigung von Matthias Krieb, Vice President Cable Access bei UPC Cablecom, vor wenigen Tagen bestätigt (Swiss IT Reseller berichtete). Im Zuge des Projektes sollen die Glasfaserkabel auch in Gemeinden, Bezirken und Bauentwicklungszonen verlegt werden, die bis dato noch nicht im Anschlussgebiet von UPC Cablecom integriert waren. Bewohner von Gebieten, die noch nicht von UPC Cablecom erschlossen sind, können bei Bedarf über die Website des Unternehmens auch selbst Interesse an dessen Glasfasernetz anmelden.

Für das Projekt "Autostrada" legt der Kabelnetzbetreiber zusätzlich zu den bestehenden Investitionen noch einmal mehr als 250 Millionen Franken auf den Tisch. Die ersten 50'000 Haushalte sollen noch in diesem Jahr erschlossen werden. Zusätzliche zum Netzausbau setze das Unternehmen aber auch vermehrt auf strategische Partnerschaften mit Gemeinden oder Städten oder auf die Übernahme von bestehenden Netzbetreibern, wie es in einer Mitteilung heisst. Weitere Informationen zu "Autostrada" können dem untenstehenden Video entnommen werden. (af)



Weitere Artikel zum Thema

Sunrise startet Werbekampagne gegen UPC Cablecom
7. März 2016 - Nachdem Sunrise auf dem rechtlichen Weg gegen UPC Cablecom wegen dessen Preisangaben bisher keinen Erfolg hatte, greift man den Konkurrenten nun mit einer neuen Werbekampagne direkt an.
UPC Cablecom steigert Umsatz leicht
16. Februar 2016 - Der Umsatz von UPC Cablecom ist im vierten Quartal und dem gesamten Geschäftsjahr 2015 leicht gestiegen. Während die Kundenzahl bei Internet, Festnetz und Mobilfunk zunahm, ging sie im Bereich Digitalfernsehen zurück.
UPC Cablecom erhöht Geschwindigkeit von Internet-Anschlüssen für KMU
1. Februar 2016 - UPC Cablecom Business bietet KMU ab sofort Internet-Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 500/50 Mbps an – für 248 Franken pro Monat.
UPC Cablecom übernimmt Kabelnetz in Murifeld-Wittigkofen
18. Januar 2016 - UPC Cablecom betreibt seit Jahresbeginn das Kabelnetz im Berner Wohnquartier Murifeld-Wittigkofen, als Nachfolger der Genossenschaft Murifeld-Wittigkofen.

Kommentare

Dienstag, 29. März 2016 D. Rossi
Lieber den Backbone ausbauen als noch mehr Leute anschliessen. Meine 250 Mbit Leitung bricht bspw. am Sonntagabend jeweils auf 3-4 Mbit zusammen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER