Joint-Venture von Ringier, SRG und Swisscom heisst Admeira

Joint-Venture von Ringier, SRG und Swisscom heisst Admeira

(Quelle: Ringier)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. März 2016 - Ringier, die SRG und Swisscom haben den Namen ihrer gemeinsamen Vermarktungsfirma bekannt gegeben: Admeira. Der operative Betrieb des Joint-Ventures soll am 4. April aufgenommen werden.
Im Dezember des letzten Jahres erteilte die Wettbewerbskommission (Weko) Ringier, der SRG und Swisscom die Erlaubnis, ihre gemeinsame Vermarktungsfirma zu gründen. Zu Beginn diesen Monats stimmte auch das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) der Werbe-Allianz zu (Swiss IT Reseller berichtete). Nachdem das Joint-Venture also grünes Licht für seinen operativen Betrieb erhalten hat, der am 4. April aufgenommen werden soll, steht nun auch fest, unter welchem Namen das Unternehmen am Markt auftreten soll: Admeira. Gemäss "Blick.ch" setzt sich dieser Name aus dem englischen Begriff Advertising und dem rätoromanischen Wort für Ziel, Meira, zusammen.

Als Geschäftsführer der Unternehmung wird Martin Schneider, der bisherige CEO von Publisuisse fungieren. Marc Walder (Bild), CEO von Ringier, wird derweil das Präsidium im Verwaltungsrat übernehmen. Ebenfalls im Verwaltungsrat vertreten sind Roger de Weck (SRG), Gilles Marchand (SRG), Beat Grossenbacher (SRG), Urs Schäppi (Swisscom), Ueli Dietiker (Swisscom), Roger Wüthrich-Hasenböhler (Swisscom), Claudio Cisullo (Ringier) und Alexander Theobald (Ringer). (af)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom setzt weiter auf Ericsson
24. Februar 2016 - Für den Ausbau seiner Telco-Cloud-Infrastruktur hat Swisscom Ericsson als Lieferanten gewählt. Ziel ist ein 5G-taugliches Netz, das für das Internet der Dinge bereit ist.
Swisscom setzt auf Hewlett Packard Enterprise
22. Februar 2016 - Hewlett Packard Enterprise virtualisiert ab sofort Netzwerkfunktionen für Swisscom, damit das Unternehmen schneller neue Produkte entwickeln und ausrollen kann.
Ringier übernimmt 60 Prozent an Mystore.ch
16. Oktober 2015 - Ringier hat eine 60-Prozent-Beteiligung am Westschweizer Shopping-Portal Mystore.ch übernommen. Das Medienhaus will Mystore anfangs kommenden Jahres mit der Deindeal-Plattform zusammenführen.
Ringier, SRG und Swisscom gegen Google und Co.
17. August 2015 - Mit einem Joint Venture wollen Ringier, SRG und Swisscom eine neue und schlagkräftige Vermarktungsorganisation schaffen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER