Zahl der Schweizer Kabelinternet-Kunden steigt und steigt

Zahl der Schweizer Kabelinternet-Kunden steigt und steigt

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. August 2014 - Wie der Verband der Kabelnetzbetreiber Swisscable meldet, ist die Zahl der Kabelinternet-Abos innert Jahresfrist um gut 100'000 auf über 1,1 Millionen gestiegen. Hingegen hat sich das Wachstum bei den Telefonieangeboten stark verlangsamt.
Zahl der Schweizer Kabelinternet-Kunden steigt und steigt
(Quelle: Swisscable)
Immer mehr Schweizer Haushalte setzen bei der Internetversorgung auf das Kabelinternet, gleichzeitig verabschieden sich je länger je mehr Kunden vom Kabelfernsehen der Anbieter. Dies geht aus den jüngsten Zahlen von Swisscable, dem Verband der Schweizer Kommunikationsnetze, hervor. Die Zahl der Kabelinternet-Abos kletterte in den vergangenen zwölf Monaten um 100'300 auf nunmehr 1'113'500 Abos; allein zwischen April und Juni sind über 31'000 neue Vertragsabschlüsse dazugekommen.

Erfolge konnten die Kabelnetzbetreiber auch bei der Telefonie vorweisen: Hier stieg die Zahl der Abonnenten um 52'700 auf 653'000 Kunden, womit ein Wachstum gegenüber dem Stand vor einem Jahr von fast 9 Prozent erreicht werden konnte. Allerdings hat der Zustrom in diesem Bereich stark nachgelassen: In den vergangenen drei Monaten wurde leidglich ein Neukundenzuwachs von 5100 Abos verzeichnet, was einem Wachstum gegenüber dem Vorquartal von nicht einmal einem Prozent entspricht.

Weiter Federn lassen mussten die Unternehmen auch beim Kerngeschäft, dem Kabelfernsehen: Im Vorjahresvergleich sank die Zahl der Abonnenten um knapp 30'000 auf 2,677'000 Kunden, was einem Rückgang von 1,1 Prozent entspricht. Allein im abgelaufenen Quartal kehrten über 24'000 Kunden dem traditionellen Kabelfernsehen den Rücken.
(rd)

Weitere Artikel zum Thema

Kohler ist neuer Swisscable-Präsident
23. Juni 2014 - Pierre Kohler tritt bei Swisscable in die Fussstapfen des bisherigen Präsidenten Filippo Leutenegger. Geschäftsführer Simon Osterwalder rief derweil im Rahmen der Generalversammlung zum gemeinsamen Kampf mit Swisscom auf.
Osterwalder übernimmt bei Swisscable
20. Januar 2014 - Ab März zeichnet Simon Osterwalder neu für die Geschäftsführung von Swisscable verantwortlich. Er löst Claudia Bolla-Vincenz ab.
Kabelnetze mit über 100'000 Neukunden innert Jahresfrist
14. November 2013 - Gemäss Zahlen von Swisscable nutzten per Ende September 1,03 Millionen Kunden Kabelinternet, ein Plus von 11,5 Prozent gegenüber Vorjahr. Dafür ging die Zahl der TV-Kunden zurück.

Kommentare

Mittwoch, 20. August 2014 Weber
Swisscable, bitte als eine Marke (nicht Quickline, Cablecom etc) am Markt auftreten. Und in der Werbung bei den Preisen den Kabelanschluss gleich mit einschliessen, denn diesen muss ich ja bezahlen wenn ich den Dienst nutzen möchte. Zudem sollten für IP Telefonie Modem geschafften werden, die nicht ständig leuchten! Verbraucht Strom und sieht in den Stuben nicht attraktiv aus. Trotzdem bin ich Privat Kunde in einem Kabelnetzt. Und auch einige meiner Kunden konnte ich zu einem Umstieg bewegen. Wenn Sie meine Vorschläge beherzigen, werden sicher noch weitere Folgen!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER