T-Mobile

in der Berichterstattung von


23. Juni 2020 - Die Deutsche Telekom sichert sich einen Deal mit Softbank, der dem deutschen Konzern die Möglichkeit gibt, 198 Millionen T-Mobile-Aktien zu kaufen. Damit wäre das deutsche Unternehmen neu Mehrheitsaktionär bei T-Mobile.
19. November 2019 - John Legere (rechts) übergibt das Amt des CEO von T-Mobile US per Mai 2020 an Mike Sievert (links), der aktuell unter anderem als COO der Deutschen-Telekom-Tochter amtet.
10. Juli 2018 - T-Mobile darf UPC in Österreich übernehmen. Die Europäische Kommission hat dem Deal zugestimmt, da sich die Tätigkeiten der beiden Unternehmen ergänzen.
22. Dezember 2017 - Weniger Arbeit für Eric Tveter und Co.: UPC Österreich, unter derselben Führung wie UPC in der Schweiz, wird für 2 Milliarden an die deutsche T-Mobile verkauft.
20. Dezember 2011 - Das amerikanische Telekomunternehmen AT&T wird T-Mobile USA, eine Tochterfirma der Deutschen Telekom, nicht übernehmen. Grund für den geplatzten Deal sind Bedenken der Wettbewerbsbehörde. Die Deutsche Telekom erhält eine 3-Milliarden-Dollar-Entschädigung.
25. November 2011 - Der Milliarden-Deal zwischen AT&T und T-Mobile ist noch immer nicht unter Dach und Fach. AT&T hat unterdessen eine Rückstellung in der Höhe von 4 Milliarden Dollar vorgenommen.
29. März 2011 - Sprint Nextel wehrt sich gegen den geplanten Verkauf der US-Mobilfunksparte der Deutschen Telekom, T-Mobile USA, an AT-and-T.
21. März 2011 - T-Mobile zieht sich aus dem US-Mobilfunkgeschäft zurück und will sein Handy-Business für knapp 40 Milliarden Dollar verkaufen.
 
 
 
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL