T-Mobile US: Legere übergibt Zepter an Sievert

T-Mobile US: Legere übergibt Zepter an Sievert

(Quelle: Deutsche Telekom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. November 2019 - John Legere (rechts) übergibt das Amt des CEO von T-Mobile US per Mai 2020 an Mike Sievert (links), der aktuell unter anderem als COO der Deutschen-Telekom-Tochter amtet.
Wechsel an der Spitze der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US: Mike Sievert (Bild links) folgt als CEO per 1. Mai 2020 auf John Legere (Bild rechts), der Mitglied des Board of Directors bleibt. Sievert agiert zurzeit als President, Chief Operating Officer (COO) und Mitglied des Boards of Directors von T-Mobile US. In dieser Funktion verantwortet er das Marketing, die Produktentwicklung, das Einzelhandelsmanagement, den Vertrieb und die Kundenbetreuung für alle direkten und indirekten Kanäle von T-Mobile US.

Sievert ist seit 2012 für T-Systems US tätig. Zuvor war er Unternehmer und Investor bei mehreren Start-up-Unternehmen. Von April 2009 bis Juni 2011 war er Chief Commercial Officer bei Clearwire Corporation und von Februar 2008 bis Januar 2009 war Sievert Chief Executive Officer von Switchbox Labs. Weitere Stationen seiner Karriere waren Microsoft, AT&T Wireless, Etrade Financial, Procter & Gamble und IBM.

Gemäss Mitteilung ist dieser Führungswechsel Teil einer langfristig geplanten Nachfolgeregelung an der Spitze von T-Mobile und soll T-Mobile US in die nächste Phase der Unternehmensgeschichte führen. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

T-Mobile kauft UPC Österreich
22. Dezember 2017 - Weniger Arbeit für Eric Tveter und Co.: UPC Österreich, unter derselben Führung wie UPC in der Schweiz, wird für 2 Milliarden an die deutsche T-Mobile verkauft.
AT&T wird T-Mobile USA nicht übernehmen
20. Dezember 2011 - Das amerikanische Telekomunternehmen AT&T wird T-Mobile USA, eine Tochterfirma der Deutschen Telekom, nicht übernehmen. Grund für den geplatzten Deal sind Bedenken der Wettbewerbsbehörde. Die Deutsche Telekom erhält eine 3-Milliarden-Dollar-Entschädigung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER