Apples neues iPad Pro wegen Schwierigkeiten mit MiniLED-Displays weiter verzögert

Apples neues iPad Pro wegen Schwierigkeiten mit MiniLED-Displays weiter verzögert

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Mai 2021 - Die Produktion des neuen iPad Pro von Apple verzögert sich weiter. Dies aufgrund von Problemen bei der Herstellung der MiniLED-Displays.
Apple sollte sein neues iPad Pro (im Bild das aktuelle Modell) Ende Mai auf den Markt bringen. Wie nun aber "Bloomberg" berichtet, soll sich die Produktion verzögern, sodass die ersten Geräte wohl erst im Juli dieses Jahres ausgeliefert werden dürften. Grund für die Verzögerung sollen Probleme bei der Herstellung der neuen, 12,9 Zoll grossen MiniLED-Displays sein, die in den Tablets verbaut werden. Wie Quellen, die mit der Produktion vertraut sind, gegenüber "Bloomberg" erklärten, sollen die Auftragsfertiger von Apple Mühe bekunden, die komplexen Liquid Retina XDR Displays in genügend grossen Mengen zu produzieren.

Apple kündigte kürzlich an, dass dem Unternehmen im laufenden Quartal wohl bis zu 4 Milliarden US-Dollar an Umsätzen fehlen könnten, weil die Nachfrage nach Halbleitern weltweit sehr hoch ist, das Angebot aber aufgrund der Coronakrise jedoch sehr klein. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

iPad-Stückzahlen im zweiten Quartal trotz Chip-Knappheit stabil
6. Mai 2021 - Im zweiten Quartal 2021 dürfte der Tablet-Absatz nachlassen – ausser bei Apple, dies dank der neuen iPad-Pro-Modelle.
Apple steigert Umsatz um 54 Prozent
29. April 2021 - Apple meldet fürs abgelaufene Quartal einen Umsatz von 89,6 Milliarden Dollar. Mehr als die Hälfte davon stammt vom Geschäft mit dem iPhone, das rasant zulegen konnte.
Weltweite Lieferengpässe beeinträchtigen Produktion von Apples iPads und Macbooks
8. April 2021 - Apple musste offenbar die Produktion gewisser iPad- und Macbook-Modelle verschieben, weil Bauteile wie beispielsweise Chips derzeit nicht lieferbar sind.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER