0xxx Nokia motzt Swisscom-Infrastruktur auf - IT Reseller
x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Nokia motzt Swisscom-Infrastruktur auf

Nokia motzt Swisscom-Infrastruktur auf

(Quelle: Nokia)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Mai 2021 - Swisscom hat Nokia damit beauftragt, die bestehende Infrastruktur in ein automatisiertes, hoch leistungsfähiges Netzwerk zu transformieren.
Nokia ist von Swisscom damit beauftragt worden, die bestehende Infrastruktur in ein komplett automatisiertes und leistungsfähiges optisches Transportnetzwerk zu transformieren, wie die Finnen mitteilen. Dabei fungiert Nokia als einziger Zulieferer, um dieses Netzwerk schweizweit zu bauen, welches das steigende Bedürfnis nach Bandbreite der Swisscom-Kunden – getrieben durch remotes Arbeiten, Lern-Applikationen, Video Streaming, Gaming und Cloud Computing – befriedigen soll. Das modernisierte optische Netzwerk, bei welchem auf Nokia-Hardware, -Software und –Services gesetzt wird, wird den gesamten Datenverkehr von Swisscom transportieren und soll Kundenservices von 1G bis 400G unterstützen.

Christoph Aeschlimann, CIO und CTO von Swisscom, erklärt dazu: "Swisscom hat seine Netzwerk-Expansions-Strategie bis Ende 2025 abgesteckt, die das Netzwerk für die neu Dekade rüsten soll. Die strategische Partnerschaft mit Nokia unterstreicht Swisscoms Commitment, einen leistungsstarken, komplett automatisierten, schweizweiten optischen Backbone zu liefern. Dieses Transportnetzwerk der nächsten Generation kann rasch an Veränderungen angepasst werden und stellt unseren Kunden bessere Services und Verbindungen zur Verfügung." (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Nokia entlässt bis zu 10'000 Angestellte
17. März 2021 - Nokia hat den Plan für einen massiven Stellenabbau bekannt gegeben. Diesem sollen bis zu 10'000 der aktuell rund 90'000 Arbeitsplätze zum Opfer fallen. Die Restrukturierung soll zwischen 18 und 24 Monate dauern.
Nokia partnert mit AWS, Google Cloud und Azure für 5G-Innovationen
15. März 2021 - Nokia wagt einen grossen Vorstoss um die eigenen 5G-Technolgien mit den Services der grossen Cloud-Provider zu kombinieren. Dazu geht man Partnerschaften mit AWS, Google Cloud und Azure ein.
Swisscom nutzt 5G zur Breitbanderschliessung von Randregionen
18. November 2020 - Nokia gibt bekannt, Swisscom mit seinen Fastmile-5G-Empfängern (Bild) zu beliefern. Swisscom will mit den 5G-Geräten im nächsten Jahr Breitbanddienste mit bis zu 1 Gbit/s in Randregionen bringen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER