Apple fährt Produktion des iPhone X wieder hoch

Apple fährt Produktion des iPhone X wieder hoch

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. November 2018 - Angeblich produziert Apple wieder das iPhone X. Dies, nachdem die Nachfrage nach den Modellen XS und XS Max weniger hoch ausfällt, als angenommen.
Laut einem Bericht von "The Verge", der sich wiederum auf einen Report des "Wall Street Journal" bezieht, produziert Apple wieder sein letztjähriges Flaggschiff iPhone X. Der Grund dafür sei die schwache Nachfrage nach den neuen Modellen des Smartphones aus Cupertino mit den Bezeichnungen XS und XS Max. Wie es weiter heisst, soll Apple mit Samsung eine Vereinbarung unterzeichnet haben, die Apple zur Abnahme einer bestimmten Menge von OLED-Displays verpflichtet. Um dieser Vereinbarung nachzukommen, produziert Apple nun wieder das iPhone X, das billiger zu produzieren sei als neuere Modelle.

Momentan kämpft Apple mit einem gesättigten Markt für Smartphones, vor allem auch, weil seine Produkte im High-End-Segment angesiedelt sind. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Produktion des iPhone XR gebremst werden musste, weil sich die Nachfrage nicht mit den Voraussagen von Apple deckte ("Swiss IT Reseller" berichtete). (luc)

Weitere Artikel zum Thema

iPhone-Auftragsfertiger Foxconn plant drastische Einsparungen
23. November 2018 - Der Apple-Zulieferer Foxconn will 2019 wohl wegen schleppender iPhone-Absätze drei Milliarden Dollar einsparen. Die Einschnitte ziehen wahrscheinlich auch Massenentlassungen nach sich.
iPhone XR mit schwacher Nachfrage, Produktion gebremst
5. November 2018 - Aufgrund der schwachen Nachfrage bremsen die Apple-Lieferanten Foxconn und Pegatron die Produktion des iPhone XR.
Apple präsentiert iPhone Xs, Xs Max und Xr
13. September 2018 - Wie erwartet hat Apple das iPhone-Sortiment um drei Modelle erweitert. Das iPhone Xs ist mit einem 5,8-Zoll-OLED bestückt, das Xs Max mit einem 6,5-Zoll-Display, und das Xr mit einem 6,1-Zoll-Screen. Die Xs-Geräte kommen noch im September in den Handel, das Xr in sechs Farben im Oktober. Die Preise reichen von 879 bis 1739 Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER