Windows-Phone-Verkaufszahlen eingebrochen, App-Support schwindet

Windows-Phone-Verkaufszahlen eingebrochen, App-Support schwindet

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Oktober 2015 - Microsoft hat im letzten Quartal deutlich weniger Windows Phones verkauft als noch vor Jahresfrist. Zudem schwindet der Support von App-Entwicklern.
Seit fünf Jahren versucht Microsoft nun, in der Smartphone-Welt mit Windows Phone Fuss zu fassen. So richtig gelingen wollte dies bis anhin aber nicht. Im letzten Quartal musste Microsoft eine empfindliche Einbusse bei den Windows-Phone-Verkäufen hinnehmen. Wie verschiedene Medien berichten, konnte Microsoft gemäss den jüngsten Quartalszahlen zuletzt noch 5,8 Millionen Lumia-Geräte an den Mann bringen. Vor Jahresfrist waren es noch 9,3 Millionen. Die 5,8 Millionen dürften bedingt durch die Tatsache, dass sonst kaum noch ein grosser Hersteller auf Windows Phone setzt, denn auch ziemlich der Gesamtmenge verkaufter Windows Phones entsprechen. Microsoft soll die Zahlen mit einer veränderten Strategie begründen, die vorsieht, die Gerätevielfalt zu reduzieren. Ausserdem seien in den Zahlen die jüngst vorgestellten Lumia-Flaggschiffe nicht enthalten, in die Microsoft grosse Hoffnungen setzt, ist zu lesen.

Allerdings soll der schwindende Absatz nur ein Problem sein, das Microsoft rund um Windows Phone hat. Gemäss einem Bericht von "The Verge" verliert Windows Phone auch zunehmend die Unterstützung seitens der App-Entwickler. So hätten sich populäre US-Banken, aber auch American Airlines, NBS, Kabam, Pinterest oder jüngst Mint gegen eine Weiterentwicklung ihrer Apps für Windows 10 entschieden. Andere Windows-Phone-Apps würden bezüglich Funktionalität den iOS- und Android-Pendants nachhinken. So gebe es auf Instagram für Windows Phone noch immer keine Video-Funktionalität – auch zwei Jahre nach dem Release. Die Hoffnungen von Microsoft sollen nun auf dem Universal-App-Konzept rund um Windows 10 liegen. Man darf gespannt sein. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Windows 10: PCs vor Smartphones
4. Mai 2015 - Microsoft wird sein neues Betriebssystem Windows 10 gestaffelt veröffentlichen und mit dem neuesten Release ausserdem das Windows Media Center in Rente schicken.
Samsung könnte demnächst wieder auf Windows Phone umsatteln
13. Januar 2015 - Wenn es Samsung und Microsoft gelingen sollte, ihre Rechtsstreitigkeiten beizulegen, könnte Samsung bereits im diesem Jahr wieder mit der Produktion von Windows-Phone-basierten Geräten starten.
Huawei: Niemand macht Geld mit Windows Phone
3. Dezember 2014 - Kein Hersteller soll mit Windows Phone Gewinn gemacht haben. Dies behauptet Huawei, nachdem der chinesische Hersteller im August die Produktion auf Eis legte.

Kommentare

Samstag, 31. Oktober 2015 Hans Leonhard
Bezüglich eingebrochene Verkaufszahlen muss sich Microsoft nicht verwundern. Schlechter Service, mangelhafte Manuals etc.(z.B. bei meinem Natel Lumina 930, das Gerät selbst ist sehr gut), die fehlende Möglichkeit, über die USB-Schnittstelle OUTLOOK-Daten direkt vom PC auf das Natel zu übertragen, was früher mit Acrute Sync möglich war. Eine Übertragung ist leider nur über dem Microsoft-Server möglich. Wenn man vertrauliche Daten zum übertragen hat, tut man das sicher nicht via einen fremden Server!! Da kann der Serverbetreiber lange Vertraulichkeit versprechen, was bei einem Fach-IT-Spezialist immer ein "klenes Lächel" hervorruft! Übrigens habe ich mich desswegen beim CIO-Microsoft CH mit Brief beschwert. Ein Anwort habe ich promt erhalten, jedoch keine Lösung. Ein Lösung habe ich selbst gefunden, indem ich bei mir ein gut gesichertes WLan eingerichtet habe, über das ich mit einem speziellen Programm meine Daten direkt übertragen kann. Mit freundlichen Grüssen Hans Leonhard.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER